Exklusiv! 2. Klasse Pulkautal kompakt

Ganz 2-klasse-pulkautalzaghaft mit nur einem Spiel startet am Samstag die 2. Klasse Pulkautal in die Frühjahrssaison. Dabei treffen mit Großkadolz und der Spielgemeinschaft Hanfthal/Wulzeshofen zwei Tabellennachbarn aufeinander. Am Sonntag wird es in Gnadendorf interessant, da es dort zum Kellerduell mit Haugsdorf kommt. Auch Nappersdorf gegen Fallbach bringt Spannung.

 

Großkadolz - Hanfthal/Wulzeshofen 1:1

Beide grosskadolz schanfthal ufcMannschaften liegen in der Tabelle dicht nebeneinander. Ein spannendes Spiel durfte daher erwartet werden. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase kann die Spielgemeinschaft für den ersten Höhepunkt sorgen. Nach einer Flanke ist Lukas Vrabel zur Stelle und stellt auf 1:0. Es ist bereits sein dritter Saisontreffer. Nach dem Seitenwechsel kommen die Gastgeber besser aus der Kabine. "Wir hatten dann mehr Chancen als der Gegner", erinnert sich Großkadolz-Sektionsleiter Harald Tugendsam. Den verdienten Ausgleich erzielte dann Reinhard Rauscher. "Es war aus einem schön gespielten Konter. Rauscher ist alleine aufs Tor gezogen und hat den Ausgleich gemacht. Danach haben wir noch einen Sitzer ausgelassen. Wir hatten am Schluss noch einige Chancen", trauert Tugendsam den verlorenen zwei Punkten nach. In der Tabelle bleiben damit beide Mannschaften im Mittelfeld.

Eggendorf - Klement 2:5

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag: Klements Neuzugang Jiri Pecha sorgte schon nach drei Minuten für den ersten Treffer. Danach waren aber beide Teams auf einem Niveau unterwegs, wenngleich Klements Schlussmann Peter Paulhart jede Menge zu tun bekam. "Er hat aber seine Sache ausgezeichnet gemacht. Er hat uns einige Male vor einem Gegentreffer bewahrt", so Klements Sektionsleiter Michael Raab. Wenige Augenblicke vor dem Pausenpfiff war es erneut Pecha, der für Torjubel sorgte. Diesmal verwandelte er einen Elfmeter zur 2:0-Führung. In der zweiten Halbzeit sollte rasch die Vorentscheidung fallen. Dalibor Ristic traft zum 3:0. Wenige Minuten später aber der Schock für die Gäste. Neuzugang Herbert Rötzer verletzte sich am Knie und musste mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht werden. "Ich weiß noch nicht genau, was er hat. Ein paar Leute sind jetzt nach dem Spiel gleich zu ihm gefahren", so Raab. Eggendorf nutzte vielleicht die geistige Abwesenheit einiger Spieler und kam durch einen Doppelschlag noch einmal heran. Klement ließ aber nichts anbrennen und sorgte mit zwei weiteren Treffern für den 5:2-Auswärtssieg. "Unsere Legionäre haben sich auch gut eingestellt. Pecha hat drei Mal getroffen, Holis hat auch ein Tor gemacht."

Weitere Ergebnisse:

Gnadendorf - Haugsdorf 4:0
Unterstinkenbrunn - Obritz 2:3
Asparn - Wildendürnbach 6:1
Nappersdorf - Fallbach 4:0
Hadres - Altruppersdorf 4:2

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten