Pulkau demontiert Kühnring

USV Kühnring
SV Pulkau

2. Klasse Pulkautal/Schmidatal: Für den USV Kühnring gab es in der Partie gegen den SV Pulkau, an deren Ende eine 1:5-Niederlage stand, nichts zu holen. Knapp 95 Zuschauer sahen diesen Auswärtssieg des SV Pulkau, der in der Tabelle ein Stück nach oben kletterte.

Johannes Mayer stellte die Weichen für Pulkau auf Sieg, als er in Minute zwei mit dem 1:0 zur Stelle war. Kurz darauf vergaben die Hausherren eine große Chance auf den schnellen Ausgleich. Jiri Mica brachte den Ball zum 2:0 zugunsten der Gäste über die Linie (26.). Jan Ferenc beförderte das Leder per Kopf zum 1:2-Anschluss von Kühnring in die Maschen (30.). Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Christoph Jordan den Vorsprung des SV Pulkau per Freistoß auf 3:1 (42.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten.

Sack zugemacht

In ruhiges Fahrwasser brachte Pulkau sich, indem Alexander Hübner das 4:1 erzielte (72.). In der 82. Minute legte der SV Pulkau zum 5:1 durch Gerhard Schön nach. Letzten Endes holte Pulkau gegen den USV Kühnring drei Zähler.

Kühnring muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Wann findet der USV Kühnring die Lösung für die Abwehrmisere? Im Spiel gegen den SV Pulkau setzte es eine neuerliche Pleite, womit man im Klassement weiter abrutschte. Mit nun schon sechs Niederlagen, aber nur einem Sieg und zwei Unentschieden sind die Aussichten von Kühnring alles andere als positiv. Das Heimteam überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Bei Pulkau präsentierte sich die Abwehr angesichts 22 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (22). Der SV Pulkau holte auswärts bisher nur drei Zähler. Mit dem Dreier sprang Pulkau auf den zehnten Platz der 2. Klasse Pulkautal/Schmidatal. Der SV Pulkau bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwei Siege, ein Unentschieden und fünf Pleiten. Mit vier von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat Pulkau noch Luft nach oben.

2. Klasse Pulkautal/Schmidatal: USV Kühnring – SV Pulkau, 1:5 (1:3)

  • 2
    Johannes Mayer 0:1
  • 26
    Jiri Mica 0:2
  • 30
    Jan Ferenc 1:2
  • 42
    Christoph Jordan 1:3
  • 72
    Alexander Huebner 1:4
  • 82
    Gerhard Schoen 1:5