Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Schönau rasch nur mehr zu zehnt - Oberwaltersdorf feiert klaren Auswärtssieg

SC Schönau
Oberwaltersdorf

Am Samstag traf in der 7. Runde der 2. Klasse Triestingtal der Tabellenfünfte SC Schönau vor heimischem Publikum auf den Tabellenersten ASK Oberwaltersdorf. Schönau remisierte in Runde 6 mit 3:3 gegen Teesdorf und benötigte gegen den Leader einen Sieg, um ganz vorne dranzubleiben, während Oberwaltersdorf am letzten Spieltag 4:0 gegen SC Berndorf gewann und die Siegesserie ausbaute. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Schönau im Juni mit 5:2 das bessere Ende für sich.


Rasche Führung und Ausschluss für die Heimelf

Vor 95 Zuschauern verzeichnet Schönau einen Start nach Maß, in der 3. Minute findet der gegnerische Tormann in Marc Mokricky seinen Meister, der nach einem Freistoß trifft. Die Gäste werden nach dem Rückstand nach vorne initiativer und starten mehrmals in die Räume, nach so einem Angriff zieht Thomas Gamper in der 12. Minute die Notbremse und wird mit rot vom Platz gestellt. Oberwaltersdorf nützt den Freistoß zum Ausgleich, Lukas Haumer zieht ab und das Leder landet abgefälscht in den Maschen.

In weiterer Folge halten die Hausherren in Unterzahl gut dagegen und versuchen auch durch Konter gefährlich zu werden, Oberwaltersdorf kommt zu Möglichkeiten auf die Führung, es bleibt bis zur Pause aber beim 1:1.

Gäste entscheiden Match rasch

Im zweiten Durchgang versucht Schönau mit einem Mann weniger weiter Nadelstiche zu setzen und wird auch bei Standards gefährlich, die Gäste gehen aber auf der anderen Seite rasch in Front. Sven Neumüller nimmt kurz nach seiner Einwechslung einen Laufpass gut mit und netzt in Minute 52 zum 1:2 ein.

Bei den Hausherren geht, nachdem man viel Aufwand betrieben hat, langsam die Luft aus, Oberwaltersdorf hat des Geschehen im Griff und baut den Vorsprung aus. In Minute 63 setzt sich das Gästeteam auf der linken Seite durch und Karim Debbah erhöht auf 1:3. Kurz vor dem Ende klingelt es wieder im Kasten der Heimelf, in Minute 91 fixiert Lukas Haumer den 1:4 Endstand.  

Stimme zum Spiel:

Peter Kaltenegger (Trainer Oberwaltersdorf): "Es war kein einfaches Spiel und wir lagen rasch zurück, der Ausschluss war für uns natürlich gut und wir glichen sofort aus. Schönau war auch in Unterzahl gefährlich, wir sind hinten gut gestanden und haben das Spiel im Griff gehabt. In der zweiten Hälfte gelangen uns auch die notwendigen Tore, ein Kompliment an unsere Mannschaft, sie hat sehr konzentriert gespielt."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung