Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Teesdorf drängt nach Seitenwechsel auf Ausgleich - Oberwaltersdorf feiert dreckigen Sieg

ATSV Teesdorf
Oberwaltersdorf

In der 9. Runde der 2. Klasse Triestingtal duellierten sich der Tabellenachte ATSV Teesdorf und der Tabellenerste ASK Oberwaltersdorf. In letzte Match vor zwei Wochen musste sich Teesdorf auswärts Sooss 3:6 geschlagen geben und wartete damit schon mehrere Runden auf einen vollen Erfolg. Auch Oberwaltersdorf verlor am letzten Spieltag unglücklich gegen Sooss 1:3 und konnte damit die Siegesserie nicht fortsetzen, nun wollte man mit einem Dreier die Tabellenführung verteidigen.


Treffer nach Corner kurz vor der Halbzeit

Oberwaltersdorf spielt in der Anfangsphase sehr dominant, die Gäste haben das Geschehen unter Kontrolle und erarbeiten sich gleich mehrere Chancen nach Corner, die aber nicht genutzt werden. Der Tabellenführer lässt Teesdorf in der Folge nicht ins Spiel finden und hat alles im Griff, scheitert zunächst aber an der Chancenauswertung.

Die Heimelf wird schließlich auch stärker und ein Treffer der Hausherren wird wegen eines Foulspiels aberkannt, Teesdorf kassiert aber knapp vor der Pause das erste Gegentor, nach einem Eckball trifft Simon Zehenthofer nach 43 Minuten per Kopf zum 0:1. Das Heimteam wird aber noch einmal gefährlich, nach einem Schnittball ist der Tormann bereits ausgespielt, die Gäste können aber gerade noch auf der Linie klären und gehen mit einer Führung in die Halbzeit.

Teesdorf drückt auf Ausgleich

Nach der Pause verwalten die Gäste nur mehr den Vorsprung, Teesdorf steht immer höher und versucht alles, um den Ausgleich zu erzielen. Es entwickelt sich ein Spiel auf Augenhöhe, die Gäste finden mehr Räume vor, der letzte Pass kommt aber nicht an.

Stefan Neunteufel kommt zur besten Chance für Oberwaltersdorf, und ist nach einem Pressball mit dem Tormann an ihm vorbei, doch ein heimischer Akteur blockt gerade noch auf der Linie ab. Auf der anderen Seite wird Teesdorf vor allem bei Standards gefährlich und wirft alles nach vorne. Oberwaltersdorf taumelt, fällt aber nicht und bringt den knappen Vorsprung schließlich über die Zeit.

Stimme zum Spiel:

Peter Kaltenegger (Trainer Oberwaltersdorf): "Wir waren in den ersten 15 Minuten sehr dominant und hatten vier, fünf Chancen aus Corner, danach hatten wir das Spiel im Griff und gingen zu einem günstigen Zeitpunkt in Führung. Teesdorf hatte gleich danach aber eine große Ausgleichschance, mein Team versuchte in der zweiten Hälfte den Vorsprung nur mehr zu verwalten und der Gegner drängte auf ein Tor. In der ersten Hälfte waren wir feldüberlegen, nach der Pause war es ein glücklicher Sieg, so etwas gehört beim Fußball aber auch dazu."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung