2. Klasse Wachau: Vorschau Runde 14

Im Meisterkampf sind vor den ersten Spielen der Rückrunde noch sieben Vereine involviert. In Runde 14 der 2. Klasse Wachau kommt es aber nur zu einem Aufeinandertreffen der Spitzenmannschaften. Hadersdorf muss in Lengenfeld ran. Der Verlierer wird sich wohl aus dem Titelrennen verabschieden. Tabellenführer Mautern startet die Mission Meistertitel mit einem Heimspiel gegen Lichtenau.

Sa, 15.03.2014, 15:30 Uhr

SC Senftenberg - SC Getzersdorf

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

SC Senftenberg SC Getzersdorf

Die Tabellensituation spricht ganz klar für das Auswärtsteam. Will Getzersdorf ein Wort um den Meistertitel mitreden, so muss ein Sieg in Senftenberg her. Die letzten beiden Duelle waren für den neutralen Zuschauer ein Genuß. Vor einem Jahr siegte Getzersdorf mit 12:1, im Herbst gab es ein torreiches 5:5-Remis. Getzersdorf muss diesmal auf Mirnes Brdaninovic verzichten.

Sa, 15.03.2014, 15:30 Uhr

ESV Vorwärts Krems - SC Traismauer

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

ESV Vorwärts Krems SC Traismauer

Traismauer kann nicht mit dem kompletten Kader zum Auswärtsspiel anreisen. Denn Sebastian Wechtl, Roman Maier und Sascha Hotz fehlen wegen Sperren. Allerdings ist man auch mit dem geschwächten Kader der klare Favorit beim Tabellenletzten. Krems konnte in dieser Saison noch keinen Punkt erringen.

Sa, 15.03.2014, 15:30 Uhr

SC Mautern - SV Lichtenau

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

SC Mautern SV Lichtenau

Der Tabellenführer startet mit einer dankbaren Aufgabe in die Rückrunde. Denn mit Lichtenau hat man einen schlagbaren Gegner zu Gast. Mautern musste sich als einzige Mannschaft zu Hause noch nicht geschlagen geben, kassierte in den bisherigen sechs Heimspielen nur ebenso viele Gegentore. Alle Zeichen deuten auf einen Dreipunkter der Mauterner hin.

Sa, 15.03.2014, 18:00 Uhr

SV Spitz/Donau - SV Albrechtsberg

Live-Ticker

SV Spitz/Donau SV Albrechtsberg

Spitz trug im Herbst nur ein einziges Duell als Heimspiel aus. Ausgerechnet dieses Spiel verlor man mit 3:4. Albrechtsberg ist aber keine Auswärtsmacht, gewann nur eines von sechs Auswärtsspielen. Spitz ist eine der Tormaschinen der Liga, erzielte bereits 47 Treffer. Albrechtsberg hingegen bekam im Herbst durchschnittlich drei Gegentreffer pro Spiel.

So, 16.03.2014, 15:30 Uhr

SC Arnsdorf - SV Bergern

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

SC Arnsdorf SV Bergern

Bergern sammelte im Herbst doppelt soviele Punkte wie Arnsdorf. Aufgrund des Heimvorteils ist den Gastgebern aber durchaus ein Punkt zuzutrauen. Im Herbst trennten sich die beiden Teams mit einem 2:2-Remis. MIt Bakir Duran hat Bergern den stärksten Stürmer der Liga in den Reihen. Er hält bislang bei 20 Saisontreffern.

So, 16.03.2014, 15:30 Uhr

SC Lengenfeld - SC Hadersdorf

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

SC Lengenfeld SC Hadersdorf

Beide Mannschaften müssen zum Auftakt auf gesperrte Spieler verzichten. Lengenfeld muss ohn Christopher Lehr antreten, bei Hadersdorf fehlen Erich und Philipp Stumpfer. Im Kalenderjahr 2013 konnte sich jeweils die Heimelf durchsetzen. Diese Serie will Hadersdorf aber unterbrechen. Für den Verlierer sieht es im Kampf um die Meisterschaft schlecht aus. Beide Teams haben noch Chancen auf den Titel.

So, 16.03.2014, 15:30 Uhr

SV Hollenburg - SV Paudorf

Live-Ticker

SV Hollenburg SV Paudorf

Hollenburg geht vor dem eigenen Publikum als klarer Favorit ins Spiel. Im Kampf um den Meistertitel zählt nur ein Sieg. Dabei können sich die Heimischen auf ihre starke Defensive verlassen. Erst 17 Gegentreffer kassierte die Zotlöterer-Elt. Im Herbst tat man sich aber gegen Paudorf schwer, erkämpfte sich einen mühevollen 2:1-Auswärtssieg.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten