USC Bad Großpertholz hält den Anschluss

Weder am Tabellenende, noch im gesicherten Tabellenmittelfeld bewegt sich der USC Bad Großpertholz seit der letzten Saison. Bei einem geglückten Start in den Endspurt der Hinserie ist im engen Tabellenmittelfeld allerdings noch vieles im Bereich des Möglichen.

 

„Unter Wert geschlagen“

Es zeichnet sich im Herbst ein ähnlicher Saisonverlauf wie im Vorjahr für den USC Bad Großpertholz ab. Dabei hatte man in der Abbruch-Saison zwar nichts mit dem Tabellenende zu tun, doch das gesicherte Tabellenmittelfeld war doch ein Stück weit entfernt gewesene. Im Herbst 2020 ergeht es einem ähnlich, wobei nach acht Spieltagen das Pendel noch in beide Richtungen ausschlagen kann, das Mittelfeld jedoch näher ist als zuletzt. Für Sektionsleiter Jürgen Grossauer war nichtsdestotrotz mehr möglich gewesen: „Wir sind teilweise unter Wert geschlagen worden. Wir müssen einfach konstanter werden in der Abwehr. Außerdem haben wir teilweise gute erste Halbzeiten gespielt. Es wäre mehr möglich gewesen.“

Vorbereitung wäre fix und fertig

In Großpertholz steht der Vorbereitungsplan bereits, doch Grossauer berichtet, dass nun „eine Spiel nach dem anderen abgesagt werden muss, solange nicht gespielt werden darf.“ Den vor der Tür stehenden Vorbereitungsstart muss man noch warten lassen und auch im Hinblick auf die Meisterschaft hält sich die Hoffnung beim Sektionsleiter in Grenzen: „Der Februar ist sowieso schon fix verboten, somit kann man auch keine Testspiele machen. Die fünf Wochen Vorbereitung sind fix, somit ist man mit dem Meisterschaftsstart frühestens bei Mitte April. Ich glaube das wird sich noch hinauszögern, vielleicht bis in den Mai.“ Über die lange Pause hinweg wird man beim USC Bad Großpertholz wohl neue Gesichter am Platz begrüßen dürfen: „Es wird Änderungen geben, aber da ist noch nichts fixiert. Diese haben wir nicht erzwungen, sondern sie haben sich einfach ergeben.“ Ob die Zugänge Stammkräfte oder doch nur Ergänzungsspieler sein werden, antwortet Sektionsleiter Jürgen Grossauer auf Nachfrage kurz und bündig: „Stammkräfte.“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter