Drei Tore in der Schlussphase sorgen für die Entscheidung - Jedenspeigen besiegt Ulrichskirchen am Ende deutlich

SV Jedenspeigen
SG Ulrichskirchen

SV Jedenspeigen-Sierndorf empfing am Sonntag zu Mittag vor heimischem Publikum den Tabellenzweiten SG Ulrichskirchen und wollte unbedingt mit einem positiven Ergebnis in die Rückrunde starten. In der Hinrunde kassierte Jedenspeigen daheim nur eine Niederlage und wollte diese starke Bilanz möglichst ausbauen. Ulrichskirchen wollte zum Auftakt siegreich bleiben, um den Druck auf Tabellenführer Großebersdorf aufrecht zu erhalten. Das letzte Aufeinandertreffen entschied Jedenspeigen mit 2:1 für sich.


Britische Verhältnisse - Gäste scheitern vom Elfmeterpunkt

Bei sehr unwirtlichen Verhältnissen treffen die beiden Teams aufeinander, der Regen macht es für die Spieler nicht einfach und man muss mit einem rutschigen Untergrund umgehen. Vor 50 Zuschauern entwickelt sich von Beginn weg eine kampfbetonte Partie, die Heimelf hat teils mehr vom Spiel, erste Gelegenheiten auf beiden Seiten bleiben ungenützt.

Ulrichskirchen findet in der ersten Hälfte die riesige Chance auf einen ersten Treffer vor, kann aber einen Elfmeter nicht nützten. Jedenspeigen geht auf der anderen Seite in Führung, nach einer starken Aktion von Bastian Schubtschik, der den Ball noch einmal durchsteckt, startet Peter Cermak allein auf das Tor zu und versenkt das Leder zum 1:0 in die Maschen. Beiden Teams wird im ersten Abschnitt ein Tor wegen einer Abseitsstellung aberkannt, die Heimelf geht mit einem knappen Vorsprung in die Pause.

Ulrichskirchen spielbestimmend - Jedenspeigen bei Konter erfolgreich

Nach dem Seitenwechsel versucht Ulrichskirchen noch einmal alles, um der Partie eine Wende zu geben. Der Tabellenzweite ist nun spielbestimmend, hat mehr Ballbesitz und drängt auf den Ausgleich. Die Gäste finden eine richtig gute Möglichkeit vor, ein Volleyschuss wird aber gerade noch von der Heimelf abgeblockt.

Jedenspeigen steht sonst hinten kompakt und versucht durch schnelle Gegenstöße für die Entscheidung zu sorgen, dies gelingt in der Schlussphase und Michael Reichel trifft in Minute 81 zum 2:0. Ulrichskirchen macht danach noch weiter auf, Jedenspeigen nützt dies und erhöht in der Nachspielzeit noch zweimal das Torkonto. Nach einem Anstoß der Gäste leitet die Heimelf mit einem Kopfball den dritten Treffer ein, Peter Cermak startet richtig und netzt in Minute 92 ein. Kurz darauf klingelt es noch einmal im Kasten von Ulrichskirchen, Bastian Schubtschik zieht nach einer schönen Aktion ab, der Schuss wird vom Gästekeeper kurz pariert und Michael Reichel staubt zum 4:0 Endstand ab (94.).

Stimme zum Spiel:

Florian Schön (Trainer Jedenspeigen): "Es war ein hart umkämpftes, bei den schwierigen Wetterverhältnissen nicht schönes Spiel. Wir gingen verdient in Führung, Ulrichskirchen vergab in der ersten Hälfte einen Elfer. Nach der Pause ist Ulrichskirchen gekommen, wir haben auf Konter gespielt und trafen ind er Schlussphase noch dreimal."

Die Besten bei Jedenspeigen: Peter Cermak, Dominic Kitzl.

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten