Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Nöchling verliert Nachtragsspiel bei der SG Ardagger/Viehdorf

SG Ardagger/Viehdorf II
SPU TSV Nöchling

2. Klasse Yspertal/AV: Rund 100 Zuschauer kamen zum Nachtragsspiel der 10. Runde. Nöchling steckte gegen die Zweitvertretung von Ardagger/Viehdorf eine deutliche 0:4-Niederlage ein. SG Ardagger/Viehdorf II setzte sich standesgemäß gegen die SPU TSV Nöchling durch.

Starker Nebel machte es den Zuschauern nicht leicht das Spielgeschehen zu verfolgen. Kilian Hehenberger brachte Ardagger/Viehdorf II in der 18. Minute in Front. In der 22. Minute erhöhte Mario Seba auf 2:0 für den Gastgeber. Bei beiden Treffern sah Nöchling-Schlussmann Simon Gerhard Frühauf nicht unbedingt glücklich aus. Mit der Führung für SG Ardagger/Viehdorf II ging es in die Kabine. Hehenberger legte in der 62. Minute per Abstauber zum 3:0 für Ardagger/Viehdorf II nach. SG Ardagger/Viehdorf II baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Dominic Hofer in der 92. Minute traf. Am Ende kam Ardagger/Viehdorf II gegen Nöchling zu einem verdienten Sieg.

SG Ardagger/Viehdorf II bleibt dem Leader auf den Fersen

Auf die Stabilität der eigenen Hintermannschaft konnte sich Ardagger/Viehdorf II beim Sieg gegen die SPU TSV Nöchling verlassen, und auch tabellarisch sieht es für SG Ardagger/Viehdorf II weiter verheißungsvoll aus. Der Defensivverbund von SG Ardagger/Viehdorf II steht nahezu felsenfest. Erst achtmal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Die Saisonbilanz von Ardagger/Viehdorf II sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei sieben Siegen und einem Unentschieden büßte SG Ardagger/Viehdorf II lediglich eine Niederlage ein.

Nöchling steht nach zehn Spieltagen an vorletzten Position des Tableaus. In der Defensive drückt der Schuh bei den Gästen, was in den 32 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Die SPU TSV Nöchling musste sich nun schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Nöchling insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Ardagger/Viehdorf II wandert mit nun 22 Zählern auf dem Konto weiter auf dem Erfolgspfad, während die Welt der SPU TSV Nöchling gegenwärtig trist aussieht.

SG Ardagger/Viehdorf II verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 26.03.2023 die SV Raika Essmeister Neumarkt.

2. Klasse Yspertal/AV: SG Ardagger/Viehdorf II – SPU TSV Nöchling, 4:0 (2:0)

  • 92
    Dominic Hofer 4:0
  • 62
    Kilian Hehenberger 3:0
  • 22
    Mario Seba 2:0
  • 18
    Kilian Hehenberger 1:0