Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Landesliga West

Herzogenburg: Trainer Parb geht mit Saisonende!

Das herzogenburg scTrainerkarussell in der 2. Landesliga West dreht sich weiter. Nach Krems, Gmünd, Ober-Grafendorf, Spratzern und Oberndorf wird  es auch beim SC Herzogenburg zu einer Rochade auf der Betreuerbank kommen: Martin Parb erklärte Montag Abend vor versammelter Mannschaft seinen Abschied mit Saisonende, dem Vorstand hatte er seinen Entschluss bereits vergangene Woche mitgeteilt. Damit geht seine zweijährige Amtszeit zu Ende. Zoltan Szabo kehrt hingegen als Spieler zurück.

 

Martin Parb hatte das Traineramt im Herzogenburg im Sommer 2010 nach dem Abstieg aus der 1. Landesliga übernommen: "Das erste Jahr verlief sehr okay. Wir mussten einen Neuaufbau unternehmen, mit Michael Papez und Michael Zechner gelangen uns außerdem zwei Top-Verpflichtungen." Herzogenburg schloss die Saison 2010/11 mit 40 Punkten an 6. Stelle ab.

 

Trikulja war nicht zu ersetzen

In der Saison 2011/12 absolvierte Herzogenburg eine passable Herbstaison, beendete diese an der 9. Stelle. Doch dann schlug der Verletzungsteufel gnadenlos zu, am meisten schmerzten der Langzeit-Ausfall von Kreativspieler & Offensivkraft Sascha Trikulja sowie die Verletzungsprobleme bei Michael Zechner. "Außerdem tätigten wir mit Tamas Ponczok am Ende der Winterpause einen Fehl-Einkauf. Durch all diese Faktoren sind wir am Ende noch in den Abstiegsstrudel hinein geraten. Nach dem Horn-Sieg im Relegations-Hinspiel zur Erste Liga schaut es aber nun gut mit dem Klassenerhalt aus. Abgesehen davon, dass wir unser Schicksal am Schlusstag ohnehin in eigenen Händen hätten."

Warum zieht sich Parb als Trainer zurück? "Ich habe meine Gründe. Es ist einiges vorgefallen, was mich sehr gestört hat. Ich habe keine Basis mehr für eine erfolgreiche Zukunft gesehen. Daher habe ich nun den Entschluss gefasst." Der Noch-Coach betont jedoch: "Das Ganze hat mit der Mannschaft nichts zu tun. Ich wünsche dem SC Herzogenburg aber natürlich alles Gute für die Zukunft."

 

"Wir hatten für die Saison 2012/13 mit Parb geplant"

Herzogenburg-Sektionsleiter Hannes Blach meinte zum Abschied von Parb: "Wir hatten an und für sich mit ihm für die Saison 2012/13 geplant, die Vereinbarung wäre auch noch für die kommend Spielzeit gültig gewesen. Doch er hat uns um Auflösung dieser Vereinbarung gebeten. Es gab eben gewisse Dinge, die nicht so gelaufen sind." Der Abwärtstrend im Frühjahr trug auch dazu bei: "Wenn es nicht so läuft, wie eben bei uns, wird schnell mal ein Wort rein interpretiert. Es entstehen Spannungen, die bei einem Erfolgslauf nicht aufgekommen wären."

Doch Blach betont: "Dass es im Frühjahr nicht mehr rund lief, ist ganz gewiss nicht die Schuld von Martin Parb." Die Art seines Abgangs fand der Sektionsleiter schwer in Ordnung: "Parb hat geglaubt, aufgrund von gewissen Dingen, auf welche ich nicht im Detail eingehen werden, nicht mehr Erfolg haben zu können. Da war es nur fair, dass er den Schritt schon jetzt gesetzt hat."

 

Zoltan Szabo kehrt nach Herzogenburg zurück

Am Transfermarkt gelang dem SC Herzogenburg am Wochenende die erste Neuverpflichtung: Zoltan Szabo kehrt zum 2. Landesliga-West-Klub zurück. Der offensive Mittelfeldspieler spielte in der Vergangenheit bereits drei Saisonen lang für Herzogenburg, ehe er sich im Sommer 2011 verabschiedete und sein Glück in der 1. ungarischen Liga versuchte. "Er hatte schon damals betont, dass im Falle einer Österreich-Rückkehr nur Herzogenburg für ihn als Verein in Frage kommt. Nun ist er wieder bei uns", freut sich Blach.

Auch Sascha Trkulja dürfte in Herzogenburg bleiben: Der Stürmer war bekanntlich das gesamte Frühjahr ausgefallen, arbeitet bereits am Comeback, in dem er u.a. Lauf-Einheiten absolviert. "Es ist unser Wunsch, dass Sascha bleibt. Auch von seiner Seite kamen bereits positive Signale", erzählte der Sektionsleiter. Die Trainersuche läuft: "Bis zu einer Entscheidung werden noch einige Tage vergehen."

 

Christian Reichel

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung