Schletz ist an Spielern dran

Erst am letzten Spieltag gab der USC Schletz mit einem 4:1-Sieg die rote Laterne aus der Hand, verbesserte sich gleich um drei Positionen und belegte letztendlich den neunten Gesamtrang. Trotz des guten Finish war man mit der Saison natürlich nicht zufrieden. In der kommenden Meisterschaft möchte man sich im oberen Tabellenteil aufhalten.

Vor allem auswärts happerte es im vergangenen Jahr. Kein einziger Sieg gelang auf fremden Plätzen. Somit reichte es gerade einmal für Platz neun. In der nächsten Saison soll alles besser werden. "Wir wollen in der oberen Tabellenhälfte mitspielen. Das Ziel ist es, auf jeden Fall besser zu sein als heuer. Wir sind derzeit noch an einigen Spielern dran. Mal sehen, wen wir noch verpflichten können", so Obmann Andreas Petz.

Zwei Spieler nicht mehr an Bord

Abgeben musste man jedoch Michael Schaffranek. "Er wechselt zu Prinzendorf, die ja heuer auch in der 3. Klasse spielen." Johannes Petz hat den Verein als aktiver Spieler ebenfalls verlassen. Er hat seine Fußballschuhe an den Nagel gehängt. Sonstige Abgänge sind derzeit nicht geplant.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten