Spielberichte

Last-Minute-Tor - Mannsdorf-Großenzersdorf II dreht Match gegen Lassee

Mannsdorf-Großenzersdorf II
SC Lassee

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenfünfte FC Mannsdorf-Großenzersdorf II in der 2. Runde der Gebietsliga Nord/Nordwest auf den Tabellenzweiten SC Lassee. Manndorf-Großenzersdorf II verlor am vergangenen Wochenende 0:3 gegen Bisamberg und wollte die Hinrunde mit einem positiven Ergebnis abschließen, Lassee trennte sich zuletzt von Neusiedl mit einem torlosen Remis und hoffte darauf, in den letzten beiden Spielen mit sechs Punkten näher an Herbstmeister Neudorf heranzukommen.


Gäste in Hälfte 1 besser

Vor 100 Fans hat Lassee in der ersten Hälfte ein spielerisches Übergewicht, die Gäste gehen intensiv in die Zweikämpfe und sind optisch besser. Das Auswärtsteam geht auch rasch in Führung, nach einem Corner klären die Hausherren zu kurz, Lase kommt wieder zum Ball und legt per Kopf quer, Thomas Naimer ist zur Stelle und trifft in der 15. Minute per Kopf zum 0:1 in die Maschen.

Nach dem ersten Treffer finden beide Seiten nur wenige Möglichkeiten vor, Mitte des Durchgangs gleicht Mannsdorf II aus. Nach einem Freistoß der Heimelf klären die Gäste unzureichend, Miroslav Lisner köpfelt aufs Tor und in der 27. Minute befördert Lassees Philipp Hirsch den Ball unglücklich ins eigen Gehäuse zum 1:1. Bis zur Pause kommt der letzte Pass auf beiden Seiten nicht mehr an, es bleibt vorerst beim Remis.

Turbulente Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel wird das Heimteam spielerisch und kämpferisch stärker, Mannsdorf II versucht nun Druck auszuüben und spielt auf die Führung. Lange bleibt es beim 1:1, erst in der Schlussphase wird es noch einmal so richtig turbulent. Zunächst gelingt den Gästen die erneute Führung, nach Querpass und Abschluss rutscht dem heimischen Keeper das Leder durch die Handschuhe, in der 80. Minute versenkt Christoph Sturm das runde Leder aus kurzer Distanz zum 1:2 im Eckigen.

Die Heimelf stellt danach das System um und gleicht relativ bald wieder aus, nach einer schönen Einzelaktion von David Oroshi können die Gäste kurz klären, Daniel Harrer legt in der 86. Minute noch einmal auf und Manuel Gager trifft vom 16er mit dem Außenrist zum 2:2. Die Heimelf will nun mehr, Lassee findet mehr Räume vor und startet in Überzahl auf das Tor des Gegners zu. Mannsdorf II-Kapitän Markus Blum stoppt diesen Angriff aber geschickt und leitet einen Gegenangriff ein, nach schöner Kombination legt Andreas Mrlik auf und Daniel Harrer netzt nach 92 Minuten zum 3:2 Endstand ein.

Stimme zum Spiel:

Philip Haubner (Trainer Mannsdorf-Großenzersdorf II): "Lassee war in der ersten Halbzeit besser, wir wurden nach der Pause stärker, kassierten aber in einer Drangphase das 1:2. Nach dem erneuten Ausgleich wollten wir unbedingt den Sieg und schafften das 3:2. Auch aufgrund der ganzen Hinrunde haben wir es verdient, einmal in der letzten Minute ein Spiel zu gewinnen. Wir haben ein sehr junges Team, die Punktausbeute im Herbst war ok. Wir bekommen noch zu viele Tore, spielerisch ist es schon fast nach meiner Vorstellung und für das Team ist der Herbst ein Lernprozess gewesen."

Die Besten bei Mannsdorf-Großenzersdorf II: Daniel Harrer, Manuel Gager.

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter