Vereinsbetreuer werden

SK Ernstbrunn gegen Ladendorf im Torrausch

SC Ladendorf
SK Ernstbrunn

Gebietsliga Nord/Nordwest: Der SK Ernstbrunn kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug vor rund 150 Zuschauern einen 7:0-Erfolg davon. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SK Raika Ernstbrunn heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck. Im Hinspiel hatte der SC Ladendorf knapp die Nase mit 1:0 vorn gehabt.

Tobias Martin Voglmayr brachte das Heimteam in der elften Minute ins Hintertreffen. In der 33. Minute brachte Bernhard Hainz das Netz für Ernstbrunn zum Zappeln und stellte auf 2:0. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. David Handl gelang ein schneller Doppelpack (55./57.), mit dem er das Ergebnis auf 4:0 hochschraubte. Der SK Raika Ernstbrunn baute die Führung aus, indem Philipp Hackl zwei Treffer nachlegte (60./86.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Markus Schwarzmaier, der das 7:0 aus Sicht der Gäste perfekt machte (89.). Der SK Ernstbrunn überrannte Ladendorf förmlich mit sieben Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

Ladendorf in Not, Ernstbrunn wohl gerettet

Im Angriff des SC Ladendorf herrscht Flaute. Erst 23-mal brachten die Gastgeber den Ball im gegnerischen Tor unter. Nun musste sich der SC Ladendorf schon 14-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die fünf Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei Ladendorf noch ausbaufähig. Nur drei von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Kurz vor Ende der Spielzeit nimmt Ernstbrunn eine Position im unteren Tabellenmittelfeld ein. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte der SK Ernstbrunn deutlich. Insgesamt nur fünf Zähler weist der SK Raika Ernstbrunn in diesem Ranking auf.

Über eine sattelfeste Defensive verfügen beide Teams normalerweise nicht: Durchschnittlich 1,96 Gegentreffer von Ernstbrunn stehen 1,91 beim SC Ladendorf gegenüber. Im aktuellen Spiel gelang es ersteren aber zur Abwechslung, keinen Gegentreffer zuzulassen.

Am nächsten Sonntag reist der SC Ladendorf zum FC Tulln, zeitgleich empfängt der SK Raika Ernstbrunn den SV Donau Langenlebarn.

Gebietsliga Nord/Nordwest: SC Ladendorf – SK Raika Ernstbrunn, 0:7 (0:2)

  • 89
    Markus Schwarzmaier 0:7
  • 86
    Philipp Hackl 0:6
  • 60
    Philipp Hackl 0:5
  • 57
    David Handl 0:4
  • 55
    David Handl 0:3
  • 33
    Bernhard Hainz 0:2
  • 11
    Tobias Martin Voglmayr 0:1