Gebietsliga Süd/Südost 14/15: Spieler der Runde 14 ist ...

Die 14. Runde der Gebietsliga Süd/Südost war geprägt durch enge Entscheidungen, kampfbetonte Spiele und zum Teil starke Defensivleistungen. Das Publikum durfte am vergangenen Wochenende nur wenige Tore bejubeln, dafür sah man taktische Disziplin und erfolgreiche Verteidigerreihen. Nicht weniger als elf Teams bekamen ein Tor oder weniger im letzten Match, die Wahl zum Spieler der Woche konzentrierte sich deshalb auch auf die Defensivreihen. Mit Unterstützung von Trainern, Funktionären und Experten präsentierten wir bereits das EFM Versicherungsmakler Team der Runde. Aus dem Kreis der Top 11 galt es, den Spieler der Runde herauszufiltern. Am Podest stehen dieses Mal ausschließlich Verteidiger, der Gewinner hatte Anteil daran, dass sein Team zu Null spielte.

Spieler der Runde 14 ist...

Marcel Hribernik (SC Leopoldsdorf)

Für Leopoldsdorf lief schon im Herbst nicht viel zusammen, auch das Frühjahr begann mit einer Niederlage im wichtigen Match gegen Breitenau. Letzten Freitag war mit Mannersdorf ein Team zu Gast, das im Herbst auch unter seinen Möglichkeiten spielte, aber in jedem Fall höher einzuschätzen war. Leopoldsdorf versuchte mit Kampf und Leidenschaft, den ersten Sieg im Frühjahr einzufahren, letztendlich reichte es zu einem torlose Remis. Die Abwehrreihen des Tabellenletzten stand während des Spieles sicher und ließ nicht viele Möglichkeiten zu, auch Marcel Hribernik zeigte in der Defensive eine gute Leistung und hatte Anteil am ersten Punktegewinn seines Teams in der Rückrunde.

Auf den Podestplätzen zur Wahl zum Spieler der Runde landeten zwei weitere Defensivakteure: Jürgen Schlögl (Himberg) und Stefan Lang (Breitenau).

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?