Euratsfeld gewinnt das Topspiel bei Hofstetten-G.

SPU Hofstetten-G.
SCU Euratsfeld

Der SCU Euratsfeld errang am Freitag in der Gebietsliga West einen 3:1-Sieg über die Sportunion Hofstetten-Grünau und überholt die gastgeber somit auch in der Tabelle. Das Topspiel der Runde fand ohne Zuschauer statt.

Die Gäste erarbeiteten sich einige gute Tormöglichkeiten. Hofstetten-G. operierte meist mit hohen und weiten Bällen in die Spitze. Euratsfeld ging in der 37. Minute durch einen Kopfballtreffer von Stefan Hörth in Front. Wer glaubte, die SPU Hofstetten-G. sei geschockt, irrte. Markus Hofbauer machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich nach einem gelungenen Stanglpass perfekt (40.). Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf der SCU Euratsfeld durch Stefan Hörth zur neuerlichen Führung (42.). Die Gäste hatten zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen.

Hörth trifft doppelt, Eder mach den Sieg perfekt

Euratsfeld machte auch zu Beginn der wzeiten Halbzeit mächtig Druck. Für das 3:1 von Euratsfeld zeichnete Andreas Eder verantwortlich (68.). Die 1:3-Heimniederlage von Hofstetten war Realität, als der Unparteiische die Partie letztendlich abpfiff.

Bei den Gastgebern präsentierte sich die Abwehr angesichts 14 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (21). Nach acht absolvierten Begegnungen nimmt die Sportunion Hofstetten-Grünau den fünften Platz in der Tabelle ein. Die SPU Hofstetten-G. baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Der SCU Euratsfeld nimmt mit 17 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Die Offensivabteilung von Euratsfeld funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 20-mal zu.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Gebietsliga West: Sportunion Hofstetten-Grünau – SCU Euratsfeld, 1:3 (1:2)

  • 37
    Stefan Hoerth 0:1
  • 40
    Markus Hofbauer 1:1
  • 42
    Stefan Hoerth 1:2
  • 68
    Andreas Eder 1:3