1. Klasse Nord-Ost: Spieler der Runde 3 ist...

In dieser Saison haben die Fans der 1. Klasse Nord-Ost die Möglichkeit, ihren Spieler der Runde selbst zu wählen. Zur Auswahl standen jene elf Akteure, die es ins Team der Runde geschafft hatten. Mit dabei waren jeweils zwei Spieler aus Lasberg, Schönau und Bad Kreuzen sowie Kicker aus Bad Zell, Kefermarkt, Pabneukirchen, Perg/Windhaag und Arbing. Nachdem in der letzten Woche ASKÖ Katsdorf-Innenverteidiger Günther Schwandner gewählt worden war, entfielen diesmal die meisten Stimmen auf einen Stürmer. Die Wahl brachte ein klares Ergebnis, wurde für den Spieler der Runde eifrig gevotet. Hier geht`s zum Endergebnis:

 

Spieler der Runde 3 ist...

 

RAFFAEL WEINLANDNER  (SPG ASKÖ Perg/Union Windhaag)

Die Spielgemeinschaft ist furios in die Saison gestartet, konnte die bisherigen drei Spiele allesamt gewinnen und führt die Tabelle an. Im Auswärtsspiel gegen die Union Neumarkt lagen die Mannen von Trainer Harald Huber zur Pause mit 1:3 zurück. Der Coach bewies ein glückliches Händchen und brachte nach rund einer Stunde Raffael Weinlandner ins Spiel. Mit einem Doppelpack war der Joker maßgeblich daran beteiligt, dass der Spitzenreiter die Partie drehen und seine weiße Weste behalten konnte. Weinlandner, der sowohl im Angriff als auch im linken Mittelfeld zum Einsatz gebracht werden kann, ist 2001 dem Landisligisten Union Perg beigetreten, ehe der Offensivspieler im Sommer zum Lokalrivalen wechselte.

 

2. Platz:  Patrick Kirchberger (Union Arbing)

3. Platz:  Daniel Kolmbauer (Union Kefermarkt)

4. Platz:  Stefan Ebner (Union Schönau)

5. Platz:  Mario Mühlehner (Union Bad Zell)

 

 

Spieler der Runde 2: Günther Schwandner (ASKÖ Katsdorf)

 

Günter Schlenkrich


Digitaler Stress - Das Buch von Prof. Dr. René Riedl

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter