Rassiges Remis an der Trattnach! Union Hofkirchen und Vöcklabrucker SC teilen Punkte

Startschuss zur neuen Saison der 2. Klasse Mitte-West in Hofkirchen/Trattnach! Die Union Hochkirchen/Trattnach eröffnete die neue Spielzeit gegen den Vöcklabrucker Sportclub. 100 Zuseher fanden den Weg in die Fledermaus-Arena und diese kamen auf ihre Kosten. Sie erlebten ein packendes Duell, welches keinen Sieger bzw. Verlierer verdient hatte. Die logische Folge war ein gerechtes 2:2-Unentschieden. Die Gastgeber gingen zwar zweimal in Führung, doch die Gäste aus Vöcklabruck konnten diese jeweils egalisieren und entführen somit einen Punkt aus Hofkirchen an der Trattnach.

 

 

"Fledermäuse" mit Blitzstart und Pausenführung 

Bereits Sekunden nach Anpfiff gab es schon Grund zum Jubeln in der Fledermaus-Arena. In der 2. Minute erzielte Stürmer Michael Mitter die Führung für die Hausherren, einen schönen Pass in die Schnittstelle schloss er eiskalt ab. Doch diese Führung hielt nicht allzu lange, sechs Minuten später schlugen die Gäste dank Amer Udovcic zurück. 1:1 nach acht Minuten, ein wahrer Schlagabtausch in der Anfangsphase. Die Hausherren dominierten aber fortan das Geschehen und drängten auf die erneute Führung. Die Gäste wussten sich teilweise nur durch unerlaubte Mitteln zu helfen, zwei gelbe Karten in Hälfte Eins auf Seiten der Vöcklabrucker waren daraus die Folge. In der 33. Minute war es dann soweit, die erneute Führung für die "Fledermäuse". Verteidiger und Freistoßspezialist Andreas Moser verwandelte einen Freistoß goldrichtig im Tor und brachte die Seinen erneut in Front. Mit einem 2:1 gingen die Hausherren in die Pause, eine ersehnte Erfrischung bei hochsommerlichem Wetter.

 

Gäste beweisen Moral und gleichen spät aus 

Schiedsrichter Hamminger eröffnete die zweite Halbzeit, in der die Hausherren weiterhin das Zepter in die Hand nahmen. Leichte spielerische Vorteile reichten aber nicht zum ersehnten dritten Tor. Die Gäste rochen stets ihre Chance und gaben sich nicht geschlagen. Beide Teams hatten Chancen, "Hunderter" blieben jedoch aus, was die Spannung im Spiel aufrecht erhielt. Die Minuten vergingen und die Hausherren wollten die Führung nun nach Hause spielen, was aber nicht gelang. In der 81. Minute erzielten die Gäste den viel umjubelten Ausgleich. Nach einem Eckball war Dan Kerko Ciudin zur Stelle und stellte auf 2:2. Diesen Ausgleich hatten sich die Vöcklabrucker verdient, der Glaube und Wille ihrerseits war stets zu spüren. Dieser Treffer war dann auch das letzte Highlight dieses Spiels, mit einem 2:2 trennen sich beide Teams und starten jeweils mit einem Remis in die neue Saison der 2. Klasse Mitte-West.

 

Union Hofkirchen an der Trattnach - Vöcklabrucker Sportclub 2:2 (2:1)

Fledermaus-Arena, 100 Zuseher, SR Hamminger

Tore: Mitter (2.), Moser (33.) bzw. Udovcic (8.), Kerko Ciudin (81.)

 

Stimme zum Spiel:

Edis Kenjar (Trainer Vöcklabrucker Sportclub):

"Es war ein gerechtes Unentschieden. Wir mussten zweimal einen Rückstand aufholen und haben dies zweimal geschafft, Respekt an die Jungs! Es war sehr schwer bei dieser Hitze, aber wir bewiesen Kampfgeist und Moral und haben bis zum Schluss gekämpft. Ich wusste, dass wir noch den Ausgleich erzielen würden und jeder meiner Spieler wahrscheinlich auch. Wir haben uns belohnt und nehmen diesen Punkt gerne mit nach Hause. Spielerisch sehe ich aber noch sehr viel Luft nach oben."

 

Die Besten:

Union Hofkirchen an der Trattnach: Andreas Moser (V)

Vöcklabrucker Sportclub: Dan Kerko Ciudin (V), Pauschallob

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter