Union Rohr stürmt mit Auswärtssieg gegen Micheldorf 1b (vorerst) auf Aufstiegsplatz

In der 14. Runde der 2. Klasse Süd-Ost empfing am Sonntag der SV Micheldorf 1b die Union Rohr. Während sich die Schaumlechner-Elf noch in der Winterpause befand, bestritt die zweite Garde des OÖ-Ligisten letzte Woche bereits ein Nachtragsspiel der Herbstsaison und konnte dieses gegen Grünau klar mit 6:0 für sich entscheiden. An diesem Wochenende gab es für die junge Elf von Spielertrainer Tobias Lindinger jedoch nichts zu holen, musste man sich Rohr klar und deutlich geschlagen geben.

 

Ausgeglichene erste Halbzeit bei schwierigen Platzverhältnissen

Die rund 50 Fans in Micheldorf sahen in der Anfangsphase zwei Mannschaften, die sich gegenseitig abtasteten und sich zum Ziel setzten, in der Defensive gut zu stehen. Da auch die Platzverhältnisse nicht die besten waren, bekamen die Zuschauer von den beiden Teams offensiv lange Zeit nur Magerkost geboten. Es dauerte bis in die 38. Minute, ehe die erste nennenswerte Offensivaktion der Gäste gleich zur Führung führte: Daniel Pekic schloss eine schöne Einzelaktion im Sechzehner zur 0:1-Führung ab. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Micheldorf diese Führung jedoch ausgleichen, Spielertrainer Tobias Lindinger war per Freistoß zum 1:1-Pausenstand erfolgreich.

 

Rohr legt drei Tore nach und feiert neunten Saisonsieg

Kurz nach Wiederbeginn hatten die Hausherren eine gute Chance auf den Führungstreffer, trafen dabei allerdings nur die Latte. Und so kam in der 51. Minute wieder Rohr zur erneuten Führung, als Ulrich Weismann nach Zuspiel von Daniel Pekic zum 1:2 zur Stelle war. In Minute 63 gelang der Schaumlechner-Elf dann die Vorentscheidung: Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld stieg Dejan Bobar am höchsten und köpfte zum 1:3 ein. Nun war das Spiel so gut wie entschieden und Rohr verlagerte ihr Spiel aufs Kontern. Micheldorf kam noch zu zwei relativ guten Möglichkeiten, diese konnten allerdings nicht verwertet werden. In der 77. Minute schnürte schließlich Daniel Pekic seinen Doppelpack, nachdem er aus einem Gestochere das 1:4 erzielte. In der Schlussphase passierte nichts nennenswertes mehr, sodass es bei diesem schlussendlich doch klaren Auswärtssieg für die Union Rohr blieb, die damit (vorerst) Eberstalzell überholen und nun von einem Aufstiegsplatz lachen.

 

David Schaumlechner, Trainer Union Rohr:
"Aufgrund der besseren Chancen und der Spielanteile haben wir uns diesen Sieg auf jeden Fall verdient. Wenn Micheldorf nach der Pause den Lattenschuss jedoch verwertet hätte, hätte es auch in die andere Richtung ausgehen können. Dementsprechend sind wir glücklich über diesen gelungenen Rückrundenauftakt."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter