Rainbach/I.: "Selbstvertrauen ist im Keller"

Nach dem Abstieg in die 2. Klasse West-Nord bekam es die Union Haberl-Weikl Rainbach/Innkreis zum Saisonauftakt auf eigenem Platz im Derby gegen den SV RAIKA Taufkirchen/Pram mit einer Mannschaft zu tun, die im Vorjahr den Aufstieg nur um Haaresbreite verpasste. "Gegenüber dem letzten Jahr stehen uns fünf Führungsspieler nicht mehr zur Verfügung, weshalb wir gewusst haben, dass es nicht einfach wird und der Wiederaufstieg in den nächsten zwei Jahren auch kein Thema ist. Aber ein Debakel hätten wir nicht erwartet", erklärt Trainer Günter Sonnleitner nach der 0:6-Klatsche gegen den Aufstiegsaspiranten.

"Mit Legionär Jan Markuzi steht uns nur ein Neuzugang zur Verfügung, ansonsten haben wir den Kader mit Spielern aus dem Reserve-Team aufgefüllt. Die Akteure waren zum Teil überforderd und zudem ist das Selbstvertrauen im Keller", so Sonnleitner. Bereits nach einer halben Stunde war das Spiel entschieden, stellte Taufkirchens Maximilian Ratzenböck mit einem lupenreinen Hattrick auf 0:3. Nach weiteren Toren durch Benjamin Reisinger und Alexander Schauer ging es mit 0:5 in die Pause, ehe kurz nach dem Wechsel Ratzenböck mit seinem vierten Treffer das halbe Dutzend komplett machte.

"Nach den Niederlagen in den Testspielen gegen höherklassige Gegner, haben wir nicht gewusst wo wir stehen - dementsprechend verunsichert ist die Mannschaft aufgetreten. Und dann haben wir durch ein rasches Gegentor das Spiel praktisch mit 0:1 begonnen", weiß Rainbachs Coach. "Meine wichtigste Aufgabe in dieser Situation ist, die Mannschaft aufzurichten. Es muss ein Erfolgserlebnis her, um wieder Selbstvertrauen zu tanken."

Am Sonntag kommt es in Suben zum Duell zweier Absteiger. "Die Subener befinden sich in einer ähnlichen Situation - auch sie sind abgestiegen und haben das Auftaktspiel verloren. Wir werden alles versuchen, um rasch die Kurve zu kratzen", hofft Günter Sonnleitner auf eine Trendwende. "Die Mannschaft muss sich in den nächsten Spielen stabilisieren und im Winter sehen wir uns dann nach möglichen Verstärkungen um."


Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter