SK Asten: "Obwohl wir sämtliche Vereinbarungen um 20 Prozent kürzen müssen, ist keine großartige Kaderveränderung zu erwarten"

Der SK Kornspitz Asten absolvierte eine katastrophale Hinrunde, kam in der Bezirksliga Ost als Letzter ins Ziel und war vom "Strich" durch fünf Punkte getrennt. Die Öllinger-Elf war bemüht, das Ruder herumzureißen und das Abstiegsgespenst zu vertreiben, aufgrund des Abbruches und der Annulierung der Saison blieb der SKA aber "kampflos" in der Liga. Sportchef Thomas Leonhardsberger nahm sich für Ligaportal Zeit für ein Interview und beantwortete aktuell interessante Fragen.

 

Thomas, wie beurteilst Du die aktuelle Situation aus gesundheitlicher und sportlicher Sicht bzw. glaubst Du, dass im Herbst die neue Saison startet?

"Die gesetzten Maßnahmen waren in Ordnung. Alle hoffen, dass es im Herbst wieder los geht, klappt es nicht, erwarten den Amateurfußball riesengroße Probleme".

Das ÖFB-Präsidium hat beschlossen, die Saison zu beenden und nicht zu werten. Kannst Du diese Entscheidung nachvollziehen oder hättest Du eine andere Option gewählt?

"Wir sind im Frühjahr noch ungeschlagen und haben den Klassenerhalt souverän geschafft. Nein, Spaß beiseite. Für uns ist der ÖFB-Beschluss kein Nachteil, aber auch bei jeder anderen Entscheidung hätte es Gewinner und Verlierer gegeben. Wir hätten auch mit einer Punktemitnahme bzw. Halbierung leben können, der Rucksack wäre aber federleicht gewesen".

Seit wann wird wieder trainiert bzw. wie sieht der derzeitige Plan aus?

"Zum einen wird derzeit eine neue Sprenkleranlage installiert, und zum anderen macht ein Training unter den aktuellen Bestimmungen nicht wirklich Sinn. Da eine drei- oder viermonatige Vorbereitung nicht notwendig ist, nehmen wir den Betrieb erst am 22. Juni wieder auf".

Ist die Personalplanung für die nächste Saison angelaufen bzw. gibt es bereits Veränderungen?

"Wie andere Vereine trifft die Krise auch uns hart und müssen den Gürtel enger schnallen. Darum haben wir beschlossen, sämtliche Vereinbarungen um 20 Prozent zu kürzen und diese Entscheidung der versammelten Mannschaft mitgeteilt. Dennoch  hat bislang kein einziger Spieler erklärt, uns verlassen zu wollen, demzufolge ist keine großartige Kaderveränderung zu erwarten. Auch wenn sich andere Spieler von sich aus angetragen haben, sind kein Transfers geplant. Auch Peter Öllinger, der seit Herbst die Verantwortung trägt, schwingt weiterhin das Trainerzepter."

Wie beurteilst Du den Punkteabzug für den LASK bzw. glaubst Du, dass der Einspruch der Linzer erfolgreich sein wird?

"Ich bin kein LASK-Fan, finde die Strafe aber viel zu hart. Ich habe den Eindruck, dass die Aktion gesteuert war und dieses Urteil zustandegekommen ist. Schade, dass der LASK eine große Chance vertan hat".

Glaubst Du, dass die Bundesliga die Saison ordnungsgemäß beenden kann bzw. wie bewertest Du die ersten Geisterspiele?

"Geisterspiele sind ein Wahnsinn und aufgrund der fehlenden Emotionen mit Testspielen zu vergleichen. Trotzdem gehe ich davon aus, dass die Saison ordnungsgemäß beendet wird".

 

>>Werde jetzt zum Papp-Fan und unterstütze deinen Lieblingsklub mit einer Spende<<

 

Transferliste Sommer 2020

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter