4 Oberösterreicherinnen mischten beim ÖFB-Kantersieg mit “- LASK bezwang im “Derby“ die SPG Geretsberg/Bürmoos!

Im heutigen vorentscheidenden Gruppenspiel der ÖFB U19 gegen Polen standen auch 3 Internationale mit Affinität zu Oberösterreich im Start-Aufgebot von Cheftrainer Hannes Spilka:

 

UEFA-U19-Frauen-Europameisterschaft 2023/24 – Qualifikationsrunde:

Österreich- Polen 4:0 (2:0)

Theresa D`Angelo als linke Außenverteidigerin, Almedina Sisic zentral hinter den Spitzen und Isabel Aistleitner im Angriff platzierte ÖFB- U 19- Teamchef Hannes Spilka im heutige Gruppenspiel gegen Polen in der Anfangsformation.

Die ÖFB-Elf begann schwungvoll, aber die Gäset hielten etwa ab der 10. Minute mit mit und trafen in der 12. Minute nur die Querlatte. Im temporeichen Spiel stach auch immer wieder Nicole Ojukwu heraus, die in der 18. Minute mit einer Vorlage aus dem Halbfeld Valentina Mädl bediente, die zum 1:0 traf. In der 42. Minute setzte Isabel Aistleitner einen Freistoß präzise vor das Tor, der Ball wurde aber verköpft. Kurz vor der Pause schoss dann Mädl nach einem idealen Pass von Aistleitner zu Linda Natter und deren Lattentreffer zum 2:0 erfolgreich war.

Weiteres Assist von Aistleiter

In der 71. Minute trat Aistleitner einen Eckball, den Alisa Ziletkina per Kopf aus kurzer Distanz zum 3:0 verwertet, aber der 80. Minute durfte Aistleitner „pausieren“, statt ihr kam Jana Rauch von der SPG Kleinmünchen ins Spiel. Nach tollem Zuspiel von Lara Höcherl stellte Hannah Fankhauser mit einem Schuss in die lange Torecke in der 88. Minute den Endstand her.

Aufstieg mit "weißer Weste" fixiert, Österreich genügt Remis zum Gruppensieg

Dänemark, der letzte Gruppengegner der ÖFB-Elf am kommenden Dienstag, fertigte Montenegro mit 8:0 (6:0) ab und benötigt einen vollen Erfolg für den Gruppensieg, den Gastgeberinnen würde ein Unentschieden reichen, in den bisherigen 2 Spielen blieben sie sogar ohne Gegentor!

 2. Frauen Bundesliga

LASK : SPG Geretsberg / Bürmoos - 5:1 (1:1) Tore: Katharina Mayr (3), Sdimone Krammer, Linda Schöser.

Die Gäste boten eine starke Anfangsphase, kamen zu 2 Eckbällen und in der 17. Minute fast zu einem „Hunderter“, ehe Simone Krammer in der 22. Minute aus kurzer Distanz zum 1:0 traf. Nur 1 Minute später egalisierte Elisabeth Tischler den Vorsprung der Linzerinnen und stellte auf 1:1, gleichzeitig dem Pausenstand, denn keine Mannschaft konnte bis dahin weiter scoren.

Mayr-Festspiele in der 2. Hälfte

Katharina Mayr brachte in der 51. Minute den LASK mit 2:1 voran, erhöhte in der 60. auf 3:1, ehe Linda Schöser in der 68. Minute das 4:1fixierte. LASK-Kapitänin Mayr hatte aber das „letzte Wort“ und war in der 77. Minute zum 5:1 erfolgreich.

Helmut Pichler

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter