Vereinsbetreuer werden

OÖ-Liga 21/22: Vorschau Runde 28

Der 28. Spieltag der Oberösterreich-Liga wird eröffnet durch zwei Kräftemessen am Mittwochabend. Es folgen drei Matches am Freitag und eines am Samstag. Zwei Sonntagspartien schließen die Runde ab. Ligaportal.at liefert vorab einen kompakten Überblick über sämtliche Duelle.

 

Mi, 25.05.2022, 19:00 Uhr

SPG SV Zaunergroup Wallern/St. Marienkirchen - SPG SV Lugstein Cabs Friedburg/Pöndorf

Live-Ticker

SPG SV Zaunergroup Wallern/St. Marienkirchen SPG SV Lugstein Cabs Friedburg/Pöndorf

Nach einem beeindruckenden Höhenflug, fünf Siege am Stück mitumfassend, geriet der Motor der SPG Wallern/St. Marienkirchen zuletzt gehörig ins Stottern. In den jüngsten drei Spielen setzte es drei Pleiten. Unter Interimstrainer Horst Haidacher soll nun der erste Dreier her, um die theoretischen Chancen auf den vierten Rang im Endklassement noch zu wahren. In der Heimtabelle belegen die Trattnachtaler den guten vierten Zwischenplatz. Auch die SPG Friedburg/Pöndorf durchlebt aktuell eine schwierige Phase. Aus den vergangenen drei Partien holten die Braunauer nur einen Zähler. Man stellt die schwächste Defensive der oberen Tabellenhälfte. Auswärts präsentiert man sich bislang aber stark. In 13 Matches in der Fremde realisierte man schon sieben Siege. Formkurve SPG Wallern/St. Marienkirchen: S-S-N-N-N // SPG Friedburg/Pöndorf: N-S-N-N-U

Mi, 25.05.2022, 19:00 Uhr

Union Raiffeisen Mondsee - SV Pöttinger Grieskirchen

Live-Ticker

Union Raiffeisen Mondsee SV Pöttinger Grieskirchen

Die Union Mondsee ist das formstärkste Team der Liga. Seit nunmehr neun Spielen ist man ungeschlagen. Die jüngsten sechs gewann man allesamt. In den letzten drei Partien gelangen jeweils vier Volltreffer. Durch jenen Erfolgslauf erhöhte man den Druck auf den Tabellenvierten aus St. Valentin enorm. Nur noch einen Zähler Rückstand weist man auf die Niederösterreicher auf. Mitte März war man noch Zwölfter des Rankings gewesen. In den bislang 13 Heimmatches holte man sechs volle Erfolge. Für den SV Grieskirchen kam es zuletzt knüppeldick. Gegen die ASKÖ Oedt und den SV Bad Ischl kassierte man zwei empfindliche Pleiten. Dabei setzte es satte acht Gegentore. Selbst traf man nicht. In Mondsee müssen wieder Punkte her, um im Abstiegskampf weiterhin in einer annehmbaren Ausgangslage zu bleiben. In der Fremde tat sich die Furthner-Elf bislang schwer. Erst zwei Siege tütete man in den bisherigen 13 Auswärtsspielen ein. Formkurve Union Mondsee: S-S-S-S-S // SV Grieskirchen: S-N-S-N-N

Fr, 27.05.2022, 19:00 Uhr

Union Edelweiss Linz - SPG Weißkirchen/Allhaming

Live-Ticker

Union Edelweiss Linz SPG Weißkirchen/Allhaming

Die Union Edelweiss meldete sich nach drei Pleiten am Stück zuletzt eindrucksvoll zurück, als man den besser platzierten ASK St. Valentin auswärts mit 3:1 in die Schranken wies. In der Rückrundentabelle belegen die Linzer aber weiterhin nur Rang 13. Letzte Abstiegssorgen hat man immerhin mit erwähntem Triumph beseitigt. Auf eigener Anlage gestaltete man bislang sechs der 13 Spiele siegreich. Nun bekommt man es mit dem aktuellen Spitzenreiter und heißesten Titelanwärter zu tun. Die SPG Weißkirchen/Allhaming ist seit nunmehr 18 Partien ungeschlagen. Die jüngsten vier gewann man allesamt. Nach der ASKÖ Oedt stellt man die zweitbeste Defensive der Liga. Wenn die Zebras bislang aber Schwächen zeigten, dann auswärts. Alle drei Saisonpleiten kassierte man in der Fremde. Formkurve Union Edelweiss: S-N-N-N-S // SPG Weißkirchen/Allhaming: U-S-S-S-S

Fr, 27.05.2022, 19:00 Uhr

SV Grün-Weiß Micheldorf - ASKÖ Donau Linz

Live-Ticker

SV Grün-Weiß Micheldorf ASKÖ Donau Linz

Der SV Grün-Weiß Micheldorf hat den Abstiegskampf vorbildhaft angenommen. Zuletzt siegten die Kremstaler zwei Mal am Stück und kassierten dabei kein einziges Gegentor. Geht es in dieser Tonart weiter, ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Klassenerhalt fixiert ist. Von allen Mannschaften der kritischen Zone stellt man die mit Abstand sicherste Defensive. Fast die Hälfte aller Heimspiele verlor man bislang aber. Die ASKÖ Donau Linz ist seit der Vorwoche fix abgestiegen. Die Performance insbesondere in der Rückserie war einfach viel zu schwach. Die vergangenen zwölf Partien verlor man allesamt. Der letzte Sieg im Ligabetrieb datiert vom 9. Oktober. Von allen Teams stellt man die mit Abstand harmloseste Offensive. Zudem kassierte man die meisten Gegentore ligaweit. Auch in der Auswärtstabelle belegt man den allerletzten Platz mit erst zwei vollen Erfolgen aus 13 Matches in der Fremde. Formkurve SV Grün-Weiß Micheldorf: S-N-N-S-S // ASKÖ Donau Linz: N-N-N-N-N

Fr, 27.05.2022, 19:00 Uhr

SV sedda Bad Schallerbach - SPG St. Florian/Niederneukirchen

Live-Ticker

SV sedda Bad Schallerbach SPG St. Florian/Niederneukirchen

Geht man davon aus, dass es schlussendlich drei oder mehr Teams gibt, die in die Landesliga müssen, ist auch der SV Bad Schallerbach seit der Vorwoche abgestiegen. Die sedda-Elf wartet seit Anfang November auf einen Meisterschaftssieg. Zuletzt setzte es drei empfindliche Pleiten am Stück. Dabei kassierte man insgesamt zwölf Gegentore. Nach der ASKÖ Donau Linz stellt man die zweitschwächste Defensive der Liga. Auch in der Heimtabelle belegt man den vorletzten Platz mit nur drei vollen Erfolgen aus 13 Spielen. Auch die Union St. Florian durchlebt eine ganz schwierige Phase. Im Gegensatz zum Kontrahenten aus Bad Schallerbach ist man aber weiterhin konkurrenzfähig im Abstiegskampf. Im Frühjahr gelang erst ein Sieg. Nach fünf Niederlagen en suite stabilisierte man sich zuletzt zumindest etwas, als man mit der Truppe aus Friedburg die Punkte teilte. In den bisherigen 13 Auswärtsmatches holte man erst einen Dreier. Formkurve SV Bad Schallerbach: N-U-N-N-N // Union St. Florian: N-N-N-N-U

Sa, 28.05.2022, 17:00 Uhr

SV Zebau Bad Ischl - SPG Algenmax Pregarten

Live-Ticker

SV Zebau Bad Ischl SPG Algenmax Pregarten

Durch zuletzt ansprechende Leistungen hat der SV Bad Ischl aktuell gute Karten im Abstiegskampf. Drei Zähler Vorsprung hat man momentan auf Platz 13. Aus den jüngsten drei Spielen holte man gute sechs Punkte. Von allen Teams der kritischen Zone verfügt man über die mit Abstand durchschlagskräftigste Offensive. Fünf der bislang 13 Heimpartien gewann man. Die SPG Pregarten präsentiert sich in dieser Saisonphase richtig stabil. Von den jüngsten neun Matches verlor man nur eines. Aus den letzten drei Spielen holte man ganz starke sieben Zähler. Was die defensive Stabilität betrifft, können sich die Mühlviertler mit den Top-3 der Tabelle messen. Der sechste Rang im Endklassement ist für die SPG noch absolut in Reichweite. Formkurve SV Bad Ischl: N-U-S-N-S // SPG Pregarten: U-N-S-S-U

So, 29.05.2022, 17:00 Uhr

ASKÖ Oedt - ASK Case IH Steyr St. Valentin

Live-Ticker

ASKÖ Oedt ASK Case IH Steyr St. Valentin

Die ASKÖ Oedt, die morgen das Cupfinale gegen die SU St. Martin bestreitet, geht als schärfster Verfolger des Spitzenreiters aus Weißkirchen in Spieltag 28. Zwei Punkte Rückstand hat man nach dem letztwöchigen Remis in Pregarten. Die Trauner sind seit sechs Partien ungeschlagen. Man stellt die beste Offensive sowie Defensive der Liga und gilt als extrem heimstark. Im bisherigen Saisonverlauf verlor man erst ein Match auf eigener Anlage. Nach zwei wichtigen Siegen in Folge strauchelte der ASK St. Valentin zuletzt im Rennen um Platz vier, als man gegen die Union Edelweiss überraschend auf eigener Anlage mit 1:3 den Kürzeren zog. Die Niederösterreicher kassieren in dieser Spielzeit insgesamt einfach zu viele Gegentore. Man stellt die löchrigste Defensive der Top-6 des Rankings. In der Fremde ist man aber brutal stark. Aktuell belegt man Rang zwei der Auswärtstabelle. Formkurve ASKÖ Oedt: S-S-U-S-U // ASK St. Valentin: S-N-S-S-N

So, 29.05.2022, 17:00 Uhr

SU Strasser Steine St. Martin/M. - DSG Union HABAU Perg

Live-Ticker

SU Strasser Steine St. Martin/M. DSG Union HABAU Perg

Derbytime im Mühlviertel! Die SU St. Martin wird nach zuletzt vier Siegen am Stück als Favorit in dieses Nachbarschaftsduell gehen. Die Nimmervoll-Truppe, die morgen das Cupfinale gegen die ASKÖ Oedt bestreitet, hat noch eine Minimal-Chance auf den Meistertitel. Dafür muss aber wohl das Punktemaximum aus den letzten drei Runden her. Zudem müssen die Top-2 des Rankings noch gehörig patzen. Nach der ASKÖ Oedt verfügt man über die zweitbeste Abteilung Attacke der Liga. Im Aubachstadion entschied man bislang neun von 13 Spielen für sich. Pro Heimmatch trifft man im Schnitt rund drei Mal – Topwert der Liga. Der Höhenflug der DSG Union Perg erfuhr zuletzt einen kleinen Dämpfer, als man gegen die Union Mondsee verlor. Aus den drei Partien davor hatte man starke sieben Zähler geholt. Den sechsten Platz im Endklassement hat man weiterhin im Visier. Formkurve SU St. Martin: N-S-S-S-S // DSG Union Perg: N-S-U-S-N


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter