Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Klare Ansage! Pirka-Windorf lässt Liebenau nicht den Funken einer Chance!

SV Pirka-Windorf
SVU Liebenau II

Am Samstag traf SV Pirka-Windorf in der 1. Klasse Mitte B auf SV Union Trocal Liebenau II. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. Daraus wurde dann aber nichts. Was vorwiegend daran lag, dass es die Hausherren bestens verstanden sich entsprechend teuer zu verkaufen. Der Heimsieg geht dann auch in dieser Höhe soweit in Ordnung. Was dann gleichbedeutend damit ist, dass Pirka-Windorf weiterhin den zweiten Tabellenplatz vor Augen hat. Liebenau II hingegen befindet sich nach dieser deutlichen Niederlage weiterhin im unteren Tabellenbereich. Als Spielleiter fungierte vor knapp 50 Zusehern Marco Zarnik.

Pirka-Windorf hat alles unter Kontrolle

Die Zuseher erleben ein packendes Spiel und kommen voll auf ihre Kosten. Marco Viet befördert dann in Minute 25 das Runde per Elfmeter zum 1:0 ins Eckige. Von diesem Zeitpunkt an hat der Gastgeber die Zügel fest in der Hand. Zielorientiert wird ein Angriff nach dem anderen vorgetragen. Die Gäste haben alle Hände voll zu tun um möglichen Schaden abzuwenden. Was dann vorerst auch gelingen sollte. Gegen das 2:0, das Nico Kaiser in der 39. Minute erzielt, ist dann aber kein Kraut gewachsen. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Liebenau gelingt nur der Ehrentreffer

Philipp Glauninger versenkt dann nach 50 Minuten einen Freistoßball im gegnerischen Tor zum 2:1. Es sollte dann aber der einzige Lichtblick der Liebenauer an diesem Samstag-Nachmittag bleiben. Denn fortan sind es wieder die Hausherren, die das klar tonangebende Team sind. Nachfolgend trifft Stefan Kreiger in der 70. Minute zum 3:1 für SV Pirka-Windorf und lässt die Zuschauer jubeln. Marco Viet bewahrt dann in der 76. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 4:1. Marco Ebert nützt in Minute 92 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet zum 5:1-Spielendstand. In der nächsten Runde ist Pirka-Windorf spielfrei - Liebenau II besitzt gegen Strassgang den Heimvorteil.

 

Mario Innerhofer Eibel, Trainer Pirka-Windorf:

"Aufgrund unserer engagierten Spielweise geht der Heimsieg auch vollauf in Ordnung. Unser Ziel ist und bleibt es zumindest Zweiter zu werden. Dafür gilt es weiterhin alles andere unterzuordnen."

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung