Auftaktsdreier: Justiz Graz hat gegen Unterpremstätten II die Nase vorne!

SV Justiz Graz
Unterpremstätten II

In der 1. Runde der 1. Klasse Mitte B duellierten sich der SV Justiz Graz und der SC PORR Unterpremstätten II. Dabei gelang es der Rossmann-Truppe ein erstes dickes Ausrufezeichen zu setzen. Gelingt es diesmal tatsächlich sich tatkräftig in den Titelkampf miteinzubauen? Zu rechnen ist mit Justiz Graz, wie die letzten Jahre zeigten, allemal. Für Unterpremstätten gilt es diesen Fehlstart schnellstens abzuarbeiten. Schon am nächsten Spieltag besteht die Möglichkeit diese Scharte auszuwetzen. Schiedsrichter war Alexander Lappi - 50 Zuseher waren in der Murauer Bier Arena mit von der Partie.

Die Gäste verkaufen sich teuer

Die Zuseher bekommen ein echtes Torspektakel zu sehen, die Tickets sind also jeden Cent wert. Wenngleich es vorerst ganz und gar nicht so scheint. Denn den Gästen gelingt es sich geschickt zu verteidigen. Daran ändert auch das 1:0 durch Bernhard Huttmann in der 17. Minute nichts wesentliches. Die Prießnig-Mannen zeigen sich nachfolgend bestens eingestellt auf den Gegner. So gelingt es den Gegner weitestgehend in Schach zu halten. Aber das eigene Offensivspiel bleibt dabei auf der Strecke. Sprich, für die Gäste sollten sich in der ersten Hälfte nicht sonderlich viel Gelegenheiten ergeben. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Die Hausherren sind das willenstärkere Team

In der 48. Minute findet der gegnerische Tormann erneut in Bernhard Huttmann seinen Meister, der gekonnt auf 2:0 stellt. Darauf hin setzt sich Philip Kager durch und kann sich in Minute 59 als Torschütze zum 3:0 feiern lassen. SC PORR Unterpremstätten II zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 3:1 jubeln. Torschütze: Rene Wagner. Nach dem Gegentreffer schlägt Justiz Graz in Minute 64 postwendend zurück und stellt auf 4:1-Torschütze Bernd Gfrerer. Martin Gartler zeigt nach 79 Minuten keine Nerven und stellt auf 4:2. Nach dem Schlusspfiff bejubelt Justiz Graz drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen Seiersberg. Unterpremstätten II hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen die Gössendorf Juniors die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

SV JUSTIZ GRAZ - SC UNTERPREMSTÄTTEN II 4:2 (1:0)

Torfolge: 1:0 (17. Huttmann), 2:0 (48. Huttmann), 3:0 (59. Kager), 3:1 (61. Wagner), 4:1 (64. Gfrerer), 4:2 (79. Gartler)

 

by: Ligaportal/Robert Tafeit

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten