Actionreiches Remis: Feldkirchen II und Strassgang agieren mit offenen Visier!

SV Feldkirchen II
SV Strassgang

Am Freitag traf in der 6. Runde der 1. Klasse Mitte B der Tabellenzehnte der SV Feldkirchen II vor heimischem Publikum auf den Tabellensiebten den SV Raiba Strassgang. Der SV Feldkirchen II verlor in Runde 5 mit 1:11 gegen Lassnitzhöhe, während der SV Raiba Strassgang 1:4 gegen den SC Shoppingcity Seiersberg verlor . In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte kein Team das bessere Ende für sich. Beide Mannschaften mussten sich nach einem Unentschieden mit einem Punkt begnügen. Auch diesmal gab es keinen Sieger. Was gleichbedeutend damit ist, dass die Koval-Truppe gegenwärtig 4 Punkte aufweist. Strassgang hält dezeit bei 10 Zählern. Der Spielleiter war Manfred Langer - 50 Zuseher waren mit von der Partie.

Es kommt zu einer kurzweiligen Partie

Feldkirchen II spielt in den Anfangsminuten mutig nach vorne und darf früh den Führungstreffer bejubeln. Anel Hukic bewahrt in der 12. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 1:0. Strassgang steckt den schnellen Rückstand allerdings gekonnt weg, versucht sich rasch wieder dem Strafraum des Gegners gefährlich zu nähern, um Einschussmöglichkeiten zu erarbeiten. Nach dem Gegentreffer schlagen die Berger-Mannen in Minute 15 postwendend zurück und stellen auf 1:1. Daraufhin nimmt die Begegnung so richtig Fahrt auf. Beiderseits ist man darum bemüht ohne große Umschweife nach vorne zu spielen. Gerhard Steinegger trifft in der 36. Minute zum 1:2 für Strassgang und lässt die Zuschauer jubeln. In weiterer Folge macht der Unparteiische einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Die Hausherren stecken ein 1:4 weg

Auch im zweiten Durchgang, neben dem Platzverweis kommt es zu noch zu 2 Verwarnungen, schenken einander die beiden Teams nichts. In der 48. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Gerhard Steinegger kann mit seinem zweiten Tor zum 1:3 verwerten. In Minute 58 drückt Oliver Freidl den Ball über die Linie und stellt auf 1:4. War das bereits die Entscheidung - mitnichten jetzt beginnt das Werkl des Gastgebers erst so richtung zu laufen. Feldkirchen II zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 2:4 jubeln. Torschütze: Raphael Koval. In Minute 67 fasst sich der eingewechselte Ryan Riebenbauer ein Herz und verwertet überlegt zum 3:4. Der selbe Akteur verwertet in Minute 72 zum 4:4 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. In der 80. Minute zückt der Schiedsrichter den gelb-roten Karton und verweist Danijel Zivkovic des Feldes. Was am 4:4-Spielendstand aber keinen Einfluss mehr hat. Nach 90 Minuten trennen sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden, keinem der beiden Teams gelang der Lucky Punch in den Schlussminuten. In der nächsten Runde gastiert Feldkirchen II beim ESK Graz. Strassgang besitzt gegen Hausmannstätten II das Heimrecht.

SV FELDKIRCHEN II - SV STRASSGANG 4:4 (1:2)

Torfolge: 1:0 (12. Hukic), 1:1 (15. Eder), 1:2 (36. Steinegger), 1:3 (48. Steinegger), 1:4 (58. Freidl), 2:4 (59. Koval), 3:4 (67. Riebenbauer), 4:4 (72. Riebenbauer)

gelb/rote Karte: Zivkovic (80. Strassgang)

 

by: Ligaportal/Robert Tafeit

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten