Starke Darbietung: Vasoldsberg zwingt Gratwein-Straßengel in die Knie [Video]

USV Vasoldsberg
SV Gratwein-Straßengel

Am Samstag traf in der 10. Runde der Gebietsliga Mitte der Tabellensechste der Union SV Vasoldsberg vor heimischem Publikum auf den Tabellensiebten den SV System Box Gratwein-Strassengel. Der Union SV Vasoldsberg gewann in Runde 9 mit 3:1 gegen Gratkorn II, während der SV System Box Gratwein-Strassengel 3:4 gegen die Union LUV Graz verlor. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte kein Team das bessere Ende für sich. Beide Mannschaften mussten sich nach einem Unentschieden mit einem Punkt begnügen. Diesmal hatte die Binder-Truppe die Nase vorne. Was heißt, dass Vasoldsberg mit 16 Punkten aus 10 Spielen in die verfrühte Winterpause geht. Gratwein-Straßengel weist vier Zähler weniger auf, rangiert aber nur einen Platz dahinter. Der Spielleiter war Sascha Koprivnik - 80 Zuseher waren mit von der Partie.

Wolfgang Schwarz trifft für Vasoldsberg

Die Begegnung geht vom Start weg flott geführt über die Bühne. Die beiden Tabellen-Nachbarn begegnen einander auf Augenhöhe bzw. hat man es da wie dort auf der Agenda stehen, noch einmal voll anzuschreiben, bevor der Rollbalken im Herbst runtergeht. Die erste Topchance im Spiel finden die Karner-Schützlinge vor, die aber in der 13. Minute kein Kapital daraus schlagen können. Auf der Gegenseite versteht es dann Vasoldsberg in der 16. Minute, die erste Gelegenheit zu nützen. Nach einem Eckball antizipiert Wolfgang Schwarz am schnellsten. Aus kurzer Distanz trifft er zum 1:0. Jetzt wogt die Partie hin und her. Es kommt zu prickelnden Torraumszen am laufenden Band. Trotz einiger hervorragender Möglichkeiten findet das Spielgerät aber den Weg vorerst nicht mehr über die Torlinie - Halbzeitstand: 1:0.

VideoTor USV Vasoldsberg 16. Minute

Weitere Spielszenen

Für die Gäste gibt es nichts zu holen

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es neben dem Ausschluss noch zu 9 Verwarnungen, ist dann jede Menge Action, bei diesem unfreiwilligen Ausklang gegeben. In der 52. Minute können die Vasoldsberger den Vorsprung auf 2:0 ausbauen. Dominik Kern kann dabei als erfolgreicher Elfmeterschütze in Erscheinung treten. Nachfolgend gelingt es dem Gastgeber dann, der Gästespieler Sommer sieht in der 61. Minute die Gelb/Rote Karte, einen entscheidenden Vorteil herauszuholen. 76. Minute: Zeisberger mit dem Pass zur Mitte, dort versteht es Kapitän Joef Kraxner zum 3:0 einzunetzen. Damit war der Drops in diesem Spiel gelutscht. Gratwein-Straßengel betreibt dann in der 79. Minute noch Resultats-Kosmetik. Michael Ortner versenkt einen Strafstoß zum 3:1, zugleich dann auch der Spielendstand.

 

SV VASOLDSBERG - SV GRATWEIN-STRASSENGEL 3:1 (1:0)

Torfolge: 1:0 (16. Schwarz), 2:0 (52. Kern/Elfer), 3:0 (76. Kraxner), 3:1 (79. Ortner/Elfer)

Gelb/Rote Karte: Sommer (61. Gratwein/St.)

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter