Kalsdorf holt Remis gegen Allerheiligen

kalsdorf.jpgallerheiligen.jpgBinnen drei Tagen gab es für den SC Copacabana Kalsdorf zwei schwere Testspiele zu absolvieren. Am Sonntag-Vormittag ging es im Test gegen den GAK und am gestrigen Dienstag traf man auf den Regionalliga-Tabellenführer USV Stein Reinisch Allerheiligen. Trotz der Kälte zeigten beide Mannschaften ein Spiel mit sehr hohem Tempo. Die Kalsdorfer konnten wie schon am Sonntag beim 1:4 gegen die Rotjacken auch mit dem Tempo der Südsteirer voll mithalten. Beide Mannschaften neutralisierten sich aber und ließen nur wenige Chancen zu. Trotzdem sah das Publikum einige schöne Kombinationen im Mittelfeld.   

Die beste Möglichkeit beim SCK hatte der mit aufgerückte Verteidiger Dominik Sobl. Kurz vor dem Pausenpfiff scheiterte er aber alleine vor Allerheiligen-Tormann Mario Rinnhofner. In Halbzeit zwei ein Stangenschuss für den USV und beiderseits noch ein Abseitstreffer: Sobl bei Kalsdorf und Top-Torjäger Daniel Brauneis bei Allerheiligen "netzten". Dieses Mal gab es beim SC Kalsdorf nach 71 Minuten den großen Spieleraustausch mit sechs Wechsel. Danach zeigte der frische Mann Manfred Hribersek gute Szenen. Allerheiligen-Trainer Andreas Moriggl ließ Neuzugang Ervin Bevab in Halbzeit eins im Mittelfeld und in Halbzeit zwei als Innenverteidiger spielen. Stürmer Mario Kreimer, Neuzugang von Horn, musste nach 15 Minuten verletzt vom Feld.


Jetzt Fan werden von steirerliga.at


Alle Torschützen und die gesammelten Ergebnisse finden Sie auf unserem Vorbereitungsplan:

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten