Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Landesliga

Endlich wieder angeschrieben: Pöllau lässt Frauental alt aussehen!

Abschluss der 8. Runde in der Landesliga, Frauental empfängt Pöllau. Die Hausherren liegen auf dem 10. Tabellenplatz und haben neun Zähler auf dem Konto, unter der Woche musste man sich Lafnitz II geschlagen geben, davor wies man Heiligenkreuz im eigenen Stadion in die Schranken, nun möchte man zu Hause den nächsten Dreier einfahren. Für die Gäste aus Pöllau läuft es noch nicht so rund, man hat erst vier Punkte auf dem Konto, zuletzt blieb man vier Spiele ohne Sieg, das möchte man nun ändern.

 

Pöllau ambitioniert

Die Gäste kommen gut in das Spiel hinein und zeigen, dass man hier endlich wieder anschreiben möchte. In der 17. Minute kann die Spreitzer Elf auch in Front gehen, Jernej Leskovar trifft zum 0:1 für Pöllau. Man spielt danach munter weiter und verfolgt den Game-Plan, den sie mit auf den Weg bekommen haben. Frauental tut sich in der ersten Halbzeit schwer, sich nennenswerte Chancen zu erspielen. So sind es wieder die Gäste, die den nächsten Treffer erzielen können, nach einem Konter über die rechte Seite bleibt Igor Segovic vor dem Tor sicher und trifft zum 0:2 Pausenstand.

Der Sieg zum Greifen nahe 

Pöllau agiert auch in der zweiten Halbzeit sehr souverän und kontrolliert das Spiel. Frauental ist zwar bemüht, dem Rückstand etwas entgegenzusetzen, die Gäste machen hinten aber gut dicht und bleiben durch Konter gefährlich. Da beide Tormänner auf ihrem Posten sind, wenn sie gefordert werden, dauert er bis zur 85. Spielminute bis Pöllau für die Entscheidung sorgen kann, Josip Lepen erlöst die Gäste und sorgt für den 0:3 Endstand, Pöllau kann nach vier sieglosen Spielen wieder einen Dreier einfahren. 

Statement Roland Spreitzer (Trainer Pöllau): "Für uns war es ein wichtiges Erfolgserlebnis, der Sieg war über 90 Minuten gesehen verdient. Für die Moral ist der Dreier natürlich auch gut, vor allem, weil wie sehr kontrolliert aufgetreten sind." 

Christopher Knöbl

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung