SC Kalsdorf: Neuer Vorstand, neues Gerücht

"Die Würfel sind gefallen" - so leitet der SC Kalsdorf aus der steirischen Landesliga das Facebook-Posting zur Veränderung im Vorstand - passiert am gestrigen Mittwochabend - ein. Eines vorweg: Große Überraschungen gab es in der Neuformierung nicht, jedoch ein neues Gerücht. LIGAPORTAL hat alle Infos. 

KalsdorfSCneuerVorstandprivat

"Keine unbekannten Gesichter, sondern leidenschaftliche Mitglieder, die sich mit Herzblut für unseren Verein einsetzen. Wir sind bereit für eine aufregende Saison und freuen uns auf gemeinsame Erfolge", heißt es auf der Facebook-Seite des Vereins. Und ja, wenig überraschend (wir haben schon vor zwei Tagen darüber berichtet) übernimmt Andreas Bedianitsch die Funktion des Obmannes. Stellvertreter wird Rene Amtmann, die sportliche Leitung übernehmen künftig Maurice Amtmann und Gernot Rossmann. 

Warum es plötzlich zu dieser Umstrukturierung kommen musste, beantwortet man - zugegeben - etwas kryptisch. "Wir hätten so nicht mehr weitertun können", erklärt der Neo-Obmann Bedianitsch. Ob das mit den kolportierten 70.000 Euro Schulden des Vereins zu tun hat? "Das ist ein Gerücht. Der alte Vorstand wurde entlastet. Die Kassa stimmt", so der Funktionär. 

Trainer bleiben Haris und Admir Medjedovic, wie der Obmann betont. Und Spieler? "Die Mannschaft ist stabil. Wir haben ein paar Testkandidaten beim Training dabei", erkärt Bedianitsch.