Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Sechs-Tore-Schlager zwischen Bruck und Heiligenkreuz

SC Bruck/Mur
Tus Heiligenkreuz

In der 30. Runde der Landesliga duellierten sich der Tabellensechste SC Stadtwerke Bruck/Mur und der Tabellenneunte Tus Heiligenkreuz am Waasen. In der letzten Runde verlor SC Stadtwerke Bruck/Mur mit 0:1 gegen TSV Sparkasse Pöllau. Am Ende gab es sechs Tore für die Fans zu sehen. 


Paul Jury trifft nach 17 Minuten

Die Zuseher erleben ein packendes Spiel und kommen voll auf ihre Kosten. Paul Jury nützt in Minute 17 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 0:1 ins lange Eck ab. Mit der Führung im Rücken wollen die Heiligenkreuzer nachlegen, was aber nicht gelingt. Auch Bruck kommt dann besser ins Spiel und setzt den Gegner unter Druck. Vorerst will aber den Heimischen kein Tor gelingen. Das sollte sich ändern: Mark Riegel befördert in der 40. Minute den Ball aus kurzer Distanz über die Linie und stellt auf 1:1. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Bruck in Durchgang zwei mit Blitzstart

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer kalten Dusche für die Gäste: Mark Riegel zeigt in der 47. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt nach schöner Kombination über mehrere Stationen auf 2:1. Damit haben die Brucker das Spiel gedreht und sind weiter am Drücker. Anschließend lässt in Minute 49 Paul Jury dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft per abgefälschtem Schuss zum 2:2. Damit ist wieder alles offen. Marc Klicnik versenkt nach 85 Minuten nach schönem Doppelpass mit Mehaj den Ball im gegnerischen Tor zum 3:2. Damit führen wieder die Heimischen. Dann dankt Lukas Katzenberger, der in der 92. Minute ins Spiel gekommen ist, wenig später seinem Trainer für die Einwechslung und trifft. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und SC Bruck/Mur darf nach einem 4:2 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 41

Arbias Gashi von Tus Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 41 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung