Ilzer SV: Trotz des Backens kleinerer Brötchen soll ein Mittelfeldplatz her!

Kurzzeitig war der Ilzer SV in der Unterliga Süd zu finden (14/15). Die restliche Zeit aber waren die Ilzer fester Bestandteil in der Oberliga Süd/Ost. Oftmals war man knapp dran am heißersehnten Landesliga-Comeback, das zuletzt nach einer starken Spielzeit gelingen sollte. Demnach hat das 25-jährige Warten in Ilz auch ein Ende gefunden. Demnach steht bei den Ilzern auf der oberste Stelle auch, sich in der höchsten steirischen Spielklasse zu etablieren. Auf der Trainerbank löst Rene Triller, zuletzt in Frannach (ULS), Christoph Meier, der nun beim Regionalligisten in Deutschlandsberg der starke Mann in der Coachingzone, ab. Kadertechnisch hat sich beim Aufsteiger doch einiges verändert. Auffallend dabei, dass man gleich 5 eigenen Nachsspielern eine Chance in der Landesliga einräumt. Die Ilzer haben bislang auch 4 Abgänge zu verzeichnen. Demzufolge gilt es einmal abzuwarten ob es gelingt, diesen Umstand in der spielstarken Landesliga zu kompensieren. Zuletzt waren die Ilzer in sämtlichen Bilanzen voran. Was diesmal wohl ein Ding der Unmöglichkeit sein wird. Aber die Rolle als Hecht im Karpfenteich sollte man den Ilzern schon zubilligen. LIGAPORTAL plauderte mit dem sportlichen Leiter Armin Falger über den momentanen Stand der Dinge im Verein:

 

Wie zufriedenstellend ist die Frühjahrsrunde verlaufen?

"Der Start ist nicht wirklich wunschgemäß verlaufen. Mit Fortdauer ist es aber gelungen zur nötigen Konstanz zu finden. Die Fehringer waren permanent im Windschatten zu finden. Demnach war uns auch klar, dass wir uns keine Ausrutscher leisten können. Die Aufgabe konnte die Mannschaft bravourös lösen bzw. konnte dann verdienterweise der Meistertitel unter Dach und Fach gebracht werden."

 

Gibt es bereits Transfers zu vermelden?

"Neben dem Trainerwechsel hat sich doch schon einiges getan. Jetzt ist es wichtig, dass das Team schnellstmöglich zueinander findet. Geht es doch darum bereits in den ersten Runden die ersten Punkte einzufahren."

 

ZUR Landesliga Transferliste

 

Wie sieht das ausgegebene Ziel für die Spielsaison 19/20 aus?

"Wir haben es uns vorgenommen die großen Clubs zu ärgern bzw. gleichzeitig nichts mit der Abstiegszone zu tun haben."

 

Gibt es aktuell verletzte Spieler zu beklagen?

"Es sind alle Mann an Bord bzw. scharrt man schon in den Startlöchern. Geht es doch darum ein Stammleiberl in der Landesliga zu ergattern bzw. sich dann dort auch zu beweisen."

 

Wie sieht die Vorbereitungszeit aus bzw. wieviele Testspiele stehen am Plan?

"Trainingsstart war der der 1. Juli. Gegen Pinkafeld (6:1), Bad Gleichenberg (2:5) und Eltendorf (1:1) wurden die ersten Testspiele absolviert. Gegen Markt Allhau, Kohfidisch, Rein und Köflach kommt es zu weiteren Aufbaupartien. Der Meisterschaftsstart erfolgt am 9. August gegen die Lafnitz Amateure."

 

Wordrap mit dem sportlichen Leiter Armin Falger:

FC Liverpool: perfekter Tempofußball

Video-Schiedsrichter: Daseins-Berechtigung

Ligaportal: einzigartige Fußballseite

DAZN oder Sky: Sky

Zeitung oder Facebook: Zeitung

Bundesliga Playoff-Modus: die Punktehalbierung verzerrt

Ibiza: Partyinsel

Für dieses Produkt wäre ich gerne Werbeträger: Nike

Diese Person imponiert mir: Uli Hoeneß

EURO 20: mit oder ohne Österreich: mit, weil die Qualität gegeben ist

Ein absolutes No-Go ist: Unpünktlichkeit

 

by: Ligaportal/Robert Tafeit

 

 

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten