SV Wildon: Man will auch diesmal wieder die Rolle als "Hecht im Karpfenteich" einnehmen!

Der SV Raiffeisen Wildon, der mit einer zweijährigen Unterbrechung in der Oberliga Mitte/West (2014 - 2016), bereits vor seiner 11. Spielsaison in der Landesliga steht, hat es auch diesmal wieder vor, der höchsten steirischen Spielklasse entsprechend die Stirn zu bieten. Denn weitgehenst ist es den Wildonern soweit stets gelungen, dem Abstiegskampf ein Schnippchen zu schlagen bzw. sich in der gesicherten Tabellenregion zu etablieren. Andererseits muss aber doch auch festgehalten werden, dass der Titelkampf in diesen 11 Jahren ohne den SV Wildon abgelaufen ist. Demnach ist es auch eine Vorgabe, den Abstand zur unmittelbaren Tabellenspitze zu verkleinern. Was der Truppe von Trainer Harald Holzer, die kadermäßig vorerst nur geringfügig verändert wurde, auch durchaus zum zutrauen ist. Das Hauptaugenmerk wird dabei nach dem Abgang von Toptorjäger Bojan Vrucina, wohl vorerst einmal auf die Offensive gelegt. Verbesserungspotenzial, Wildon rangiert an der vorletzten Stelle, ist in erster Linie auf fremden Plätzen gegeben. LIGAPORTAL plauderte mit Sektionsleiter Michael Cernoga. Wie sieht der aktuelle Stand der Dinge im Verein aus:

 

Wie zufriedenstellend ist die Frühjahrsrunde verlaufen?

"Mit dem Erreichen eines einstelligen Tabellenplatzes konnten wir unser Saisonziel soweit erfüllen. Die Mannschaft konnte dabei auch einen sehr gefestigten Eindruck hinterlassen. Was uns für die anstehende Spielzeit doch sehr optimistisch stimmt."

 

Gibt es bereits Transfers zu vermelden?

"Bislang stehen 2 Neuzugängen 2 Abgänge gegenüber. Das Transferprogramm ist aber noch nicht abgeschlossen. So sind wir noch auf der Suche nach dem einen oder anderen Offensivspieler, der unserem Anforderungsprofil entspricht."

 

Wie sieht das ausgegebene Ziel für die Spielsaison 19/20 aus?

"Wir haben es auch diesmal wieder auf der Agenda stehen, fernab der Abstiegsgefahr zu agieren. Unser Blick richtet sich nach vorne. Was gleichbedeutend damit ist, dass der letzte 8. Rang verbessert werden soll."

 

Gibt es aktuell verletzte Spieler zu beklagen?

"Manuel Zöhrer sollte sich in den nächsten Wochen wieder fit melden. Ansonsten sind alle Mann an Bord bzw. ist der Kampf um das Stammleiberl bereits voll entbrannt."

 

Wie sieht die Vorbereitungszeit aus bzw. wieviele Testspiele stehen am Plan?

"Trainingsstart war der 1. Juli. Insgesamt stehen 8 Probepartien am Programm. Gegen einen verjüngten GAK 1902 konnte zuletzt mit 7:2 gewonnen werden. Jetzt warten noch Deutschlandsberg, Werndorf, GAK II, Gralla, Gabersdorf, Gleinstätten und Mooskirchen zum Kräftemessen. Der Meisterschaftsstart erfolgt am 9. August in Heiligenkreuz/Waasen."

Holzer3Wildon Bildgrose andern

Trainer Harald Holzer, der seit eineinhalb Jahre das Trainerzepter in Wildon schwingt, will den Abstand nach vorne hin, wiederum ein Stück verkürzen.

 

Wordrap mit Sektionsleiter Michael Cernoga:

FC Liverpool: Megastarke Truppe

Video-Schiedsrichter: das wird/muss sich durchsetzen

Ligaportal: ganz wichtige Fußball-Plattform

DAZN oder Sky: Sky

Zeitung oder Facebook: Facebook

Bundesliga Playoff-Modus: da gibt es bessere Lösungen

Ibiza: Partyinsel

Für dieses Produkt wäre ich gerne Werbeträger: Hugo Boss

Diese Person imponiert mir: Cristiano Ronaldo

EURO 20: mit oder ohne Österreich: mit, weil mit Teamchef-Sohn Sandro die Daumen gedrückt werden

Ein absolutes No-Go ist: das unaufhörliche Politik-Theater

 

Photo: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Robert Tafeit

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten