Vereinsbetreuer werden

Turbulenzen: Vizeobmann des DSV Leoben tritt zurück

Beim DSV Leoben rumort es - der stellvertretende Obmann Mario Bichler hat gestern seinen Rücktritt bekannt gegeben. Nach einem persönlichen Meeting mit dem Vorstand zog er die Konsequenzen - mit einer WhatsApp-Nachricht informierte er den Fanklub. Die Mission 2028 ist aber dennoch nicht gefährdet, wie die Verantwortlichen beim Tabellenzweiten der Landesliga erklären. Ligaportal.at berichtet über die Hintergründe.

DSV Bichler2

Ein Bild mit historischem Charakter: Mario Bichler mit Präsident Ewald Steinkellner

Die Mission 2028 ist nicht in Gefahr - der gesamte Verein zieht weiterhin an einem Strang

Seit Ausrufen der "Mission 2028" war der DSV Leoben immer wieder von negativen Statements von außerhalb, Neid und Missgunst begleitet. Kein Wunder, wenn man betrachtet, was sich in den letzten zwei Jahren beim Traditionsklub getan hat. Die Verantwortlichen ließen sich dennoch nicht unterkriegen und zogen ihre Strategie durch und blieben ihrer Vision treu. Doch wo gehobelt wird, fallen bekanntlich auch Späne. Ein Teil dieser schwierigen und sehr ambitionierten Mission war von Beginn an Mario Bichler. Seit gestern ist er beim Verein Geschichte und hat seinen Rücktritt bekanntgeben. Private Unstimmigkeiten mit dem Hauptsponsor haben ihn zu diesem Entschluss veranlasst, so lautet zumindestens die offizielle Version des Vereines. Bichler stand bis dato auch in einer geschäftlichen Verbindung mit dem Sponsor, deshalb ist diese Situation - nicht nur für ihn - sondern auch für den Verein besonders brisant. Der scheidende Vizeobmann war leider für ein Statement nicht zu erreichen - die Gerüchteküche brodelt natürlich - der Spielbetrieb ist aber keinesfalls gefährdet, wie Obmann Peter Skrivanek versichert. Ligaportal bleibt natürlich dran...

 

Statement:

Peter Skrivanek, Obmann:

"Der Spielbetrieb beim DSV ist zu keinem Zeitpunkt gefährdet und die derzeitige mediale Unruhe ist für uns nicht nachvollziehbar. Die Unruhe betrifft lediglich den bereits zurückgetretenen Obmannstellvertreter Mario Bichler und den Hauptsponsor KAIF. Mit nächster Woche wird es eine Neuformierung im Bereich des Vorstands geben und wir starten motiviert in die Frühjahrssaison."

 

by René Dretnik

Foto: DSV Leoben/Facebook

 


Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter