Elfmeter entscheidet! Bärnbach bezwingt Strass

ATUS Bärnbach
SV Strass

In der 7. Runde der Oberliga Mitte duellierten sich in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellendreizehnte ATUS Bärnbach und der Tabellenelfte SV Strass. Am Ende konnten sich die Bärnbacher knapp aber doch mit 1:0 durchsetzen und holen drei Punkte. 


Keine Tore in Halbzeit 1

In Halbzeit 1 trifft keine der beiden Mannschaften ins Tor und so steht es nach 45 Minuten noch 0:0. Dabei sind beide Mannschaften bemüht, nach vorne zu spielen und sich Torchancen herauszuarbeiten. Bärnbach hat etwas mehr vom Spiel, kann aus dem Übergewicht im Mittelfeld aber kein Kapital schlagen. Strass tut sich etwas schwer. So plätschert das Spiel dann dahin. Auch die beiden Torleute erwischen einen guten Tag. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Dominik Maschutznig erzielt Siegtor und lässt Fans jubeln

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer kalten Dusche für die Gäste. In der 52. Minute zeigt der Schiri auf den Elfmeterpunkt. Dominik Maschutznig tritt an und verwandelt sicher. MIt der Führung im Rücken wollen die Gastgeber nachlegen, woraus aber nichts wird. Strass steht jetzt höher und fängt viele Angriff früh aber. Außerdem findet man selbst die eine oder andere Tormöglichkeit vor. DIe Strasser riskieren dann immer mehr und werfen alles nach vorne. Trotz des Risikos gelingt den Gästen kein Treffer. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht ATUS Bärnbach als Sieger vom grünen Rasen, besiegt SV Strass mit 1:0. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen SV Gössendorf beweisen, SV Strass trifft auf FC Raiffeisen Gratkorn und hofft auf einen Sieg.

David Raschl (Spieler Bärnbach): "War wieder ein sehr enges Spiel, das wir dieses mal Gott sei Dank für uns entscheiden haben können. Uns ist es ziemlich gut gelungen die starke Offensive von Strass aus dem Spiel zu nehmen. Sie waren eigentlich nur nach Standards gefährlich, die wir aber alles in allem auch ganz gut verteidigen konnten. In den letzten 20 Minuten hätten wir den einen oder anderen Konter besser fertig spielen müssen. Schlussendlich haben wir die drei Punkte diesmal nicht hergegeben."

Beste Spieler: Sebastian Pauritsch (Verteidiger Bärnbach), Thomas Rieger (Torwart Bärnbach)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten