Auer-Doppelpack bringt Stanz drei Punkte gegen Veitsch

SV Stanz
FC Veitsch

In der Unterliga Nord A empfing der Tabellensiebte SV Raiffeisen Stanz in der 11. Runde den Tabellenzwölften FC RHI Zenker Veitsch. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SV Raiffeisen Stanz mit 3:1 das bessere Ende für sich. Die Stanzer konnten sich am Ende mit 2:0 durchsetzen. Georg Auer sorgte für beide Treffer der Heimischen.


Georg Auer bringt SV Raiffeisen Stanz früh in Front

Nach dem Anpfiff ist das Team von SV Raiffeisen Stanz sofort hellwach und nimmt das Heft in die Hand. Georg Auer verwertet in Minute 9 nach einem schönen Konter zum 1:0 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Die Veitscher wirken etwas geschockt. Damit hatten sie nicht gerechnet. Sie hatten sich viel für die Partie vorgenommen. Stanz macht mit dem 1:0 aber munter weiter und will nachlegen, woraus aber vorerst nichts wird. Die Gäste tun sich schwer. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Turbulente Schlussphase

Die zweite Halbzeit beginnt mit stärkeren Gästen, die es noch einmal wissen wollen. Sie riskieren mehr, was aber gleichzeitig mehr Räume für Stanz eröffnet. Sie riskieren immer mehr, wollen unbedingt den Ausgleich. Dann wird die Partie unterbrochen, weil sich Stanz-Torwart Stefan Pesendorfer schwer verletzt. Das ergibt wiederum eine lange Nachspielzeit, in der die Gastgeber dann den Sack zu machen. Es gibt Elfmeter für die Heimischen: Georg Auer tritt an und sorgt für das 2:0. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und SV Stanz darf nach einem 2:0 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

Alexander Assigal (Spieler Stanz): "Es war ein Derby so wie es sich gehört, beide Mannschaften sehr aggressiv. Ich würde sagen das wir den besseren Start hatten und auch verdient in Führung gingen. Aber auch die Veitscher hatten die eine oder andere Torchance , machten aber nichts daraus. In der zweiten Hälfte wurden die Veitscher zwar stärker, aber durch unsere gut stehenden Spieler der gesamten Mannschaft, konnten wir das 1:0 halten. Zum Schluss wurde es noch spannend, da sich unser Tormann schwer verletzte. Kurz vor Schluss bekamen wir noch einen Elfer, den Georg Auer versenkte zum 2:0. Im Großen und Ganzen ein sehr kampfstarkes Spiel und ein verdienter Sieg gegen die Veitscher. Ein großes Lob an meine Mitspieler und auch den Trainerstab, weil wir immer an uns glauben und das umsetzen was wir trainieren und spielen wollen."

Beste Spieler: Georg Auer (Stürmer Stanz)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter