Vereinsbetreuer werden

Ungefährdeter Birkfeld-Sieg: Tor von Steiner bleibt nur ein Ehrentreffer

Union Birkfeld
SV Gutenberg

RB Felber Schokoladen Birkfeld setzte sich standesgemäß gegen SV Gutenberg mit 4:1 durch. Die Überraschung blieb aus: Gegen Union Birkfeld kassierte Gutenberg eine deutliche Niederlage. Das Hinspiel hatte Birkfeld durch ein 2:0 für sich entschieden.

Lapic Vito Birkfeld

Vito Lapic machte in der 90. Minute alles klar

In der 23. Minute traf die Heimmannschaft zum ersten Mal ins Schwarze. SV Gutenberg glich bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr aus. Schließlich schickte der Schiedsrichter beide Teams mit der knappen Führung für RB Felber Schokoladen Birkfeld in die Kabinen. In der 47. Minute brachte Paul Pichler das Netz für Union Birkfeld zum Zappeln. Mit dem 3:0 schien die Partie bereits in der 54. Minute mit Birkfeld einen sicheren Sieger zu haben. Für das 1:3 von Gutenberg zeichnete Kevin Steiner verantwortlich (60.). Vito Lapic stellte schließlich in der 90. Minute den 4:1-Sieg für RB Felber Schokoladen Birkfeld sicher. Ein starker Auftritt ermöglichte Union Birkfeld am Freitag einen ungefährdeten Erfolg gegen SV Gutenberg.

In der Endphase des Fußballjahres rangierte Birkfeld im unteren Mittelfeld. Acht Siege, vier Remis und zehn Niederlagen hat RB Felber Schokoladen Birkfeld momentan auf dem Konto. Union Birkfeld erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Gutenberg kommt nicht von der Stelle

Mit 51 Gegentreffern hat Gutenberg schon ein Riesenproblem. Aber nicht das einzige, wenn man dazu noch die Offensive betrachtet. Die Mannschaft erzielte auch nur 11 Tore. Das heißt, der Tabellenletzte musste durchschnittlich 3,05 Treffer pro Partie hinnehmen und bejubelte dagegen im Schnitt nicht einmal ein Tor pro Spiel. Dem Gast muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Unterliga Ost markierte weniger Treffer als SV Gutenberg. Nun musste sich Gutenberg schon 18-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Zuletzt war bei SV Gutenberg der Wurm drin. In den letzten fünf Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Kommende Woche tritt Birkfeld bei USV BT-Group Pircha an (Freitag, 19:30 Uhr), einen Tag später genießt Gutenberg Heimrecht gegen TuS Spitzer Engineering Vorau.

Unterliga Ost: RB Felber Schokoladen Birkfeld – SV Gutenberg, 4:1 (1:0)

  • 90
    Vito Lapic 4:1
  • 60
    Kevin Steiner 3:1
  • 54
    Bernd Poelzl 3:0
  • 47
    Paul Pichler 2:0
  • 23
    Markus Gruenanger 1:0

 

by ReD

Foto: SV Birkfeld