Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Unglaubliche Aufholjagd! Austria ASV Puch gewinnt in Andritz nach 0:3-Rückstand

SV Andritz II
Austria ASV Puch

In der 1. Klasse Mitte A empfing der Tabellenvierte SV Andritz AG II in der 15. Runde den Tabellenelften FK Austria ASV Puch Graz. Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams konnte nach einem Remis niemand den Platz als Sieger verlassen. Am Ende gab es einen 4:3-Erfolg für die Gäste, die aber bereits mit 0:3 zurücklagen. 


Raphael Alkier bringt SV Andritz AG II früh in Front

In den Anfangsminuten kommt SV Andritz AG II gefährlicher vor das gegnerische Tor und kann das auch prompt in einen zählbaren Erfolg ummünzen. Die Uhr in Andritz zeigt gerade einmal zwei Minuten an, da gehen die Hausherren mit 1:0 in Führung, Torjäger Raphael Alkier schlägt für die Andritzer zu. In der 16. Minute wird Fabian Stölzl am rechten Flügel schön freigespielt und kann den Torhüter mit einem Schuss ins lange Eck zum 2:0 bezwingen. Nach 23 Minuten scheint das Spiel bereits entschieden zu sein, als Denis Muratovic einen Strafstoß zur 3:0 Führung verwerten kann. Damit dürfte das Spiel schon jetzt entschieden sein. Die Gäste können aber zurückschlagen. In der 39. Minute startet Austria Puch dann eine fulminante Aufholjagd, Gamil Amin trifft nach einem Gestocher zum 3:1. Zwei Minuten später ist dann der Anschlusstreffer erzielt, nach einer Flanke von der linken Seite kann Ali Mohammadi den Ball mit dem Kopf zum 3:2 versenken. Damit ist das Spiel plötztlich wieder spannend. In weiterer Folge macht der Schiedsrichter einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Austria in Durchgang zwei mit Blitzstart

Nach 49 Minuten beginnt das Spiel wieder bei null, nachdem die Andritzer den Ball nicht wegbringen kann Fred Owusu zum 3:3 Ausgleich einschieben. Damit gibt es die kalte Dusche für die Gastgeber und das Spiel ist tatsächlich ausgeglichen. Die Gäste sind weiter am Drücker und es sollte noch dicker kommen aus Sicht der Heimischen. Austria Puch dreht dann in der 69. Minute das Spiel tatsächlich noch zu ihren Gunsten, nach einem schönen Solo trifft Nawid Nazari zum 3:4 für die Gäste. Unglaublich - die Gäste haben ein 0:3 in ein 4:3 verwandelt. Und sie bringen die drei Punkte auch über die Zeit. Nach etwas mehr als 90 Minuten beendet der Schiedsrichter das Spiel und Austria ASV Puch darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Herbert Gratzer (Trainer Austria Puch): „Wir sind schlecht gestartet, die beiden Treffer vor der Pause waren enorm wichtig für uns. Am Ende haben wir sicher nicht unverdient gewonnen, wir haben bereits einige Male gezeigt, dass wir Rückstände aufholen können."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW16

Patrik Schupfer vom SV St. Martin/Grimming (1. Klasse Enns) hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußball-Tracker
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung