Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Murfeld behält drei Punkte gegen Lassnitzhöhe zu Hause

Askö Murfeld
SU Lassnitzhöhe

Am Samstag traf Askö Murfeld in der Gebietsliga Mitte auf Sportunion Schwarzlbeton SFZ Lassnitzhöhe. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt.


Christian Starchel stellt auf 1:0

In der ersten halben Stunde warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. In der 32. Minute können die Hausherren in Front gehen, Christian Starchel bringt Murfeld aus dem Nichts per Abpraller mit 1:0 in Front. Mit der Führung im Rücken wollen die Gastgeber nachlegen, was aber nicht gelingt. Die Gäste kommen dann auch besser ins Spiel und versuchen den Ausgleich zu erzielen. Doch auch das gelingt nicht. Nach 45 Minuten beendet der Schiedsrichter Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Murfeld in Durchgang zwei mit Blitzstart

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer kalten Dusche für die Gäste. Fünf Minuten nach der Pause kann Murfeld auf 2:0 erhöhen, Torschütze ist Emir Sikiric nach einem schönen Lochpass. Damit ist für klare Fronten gesorgt. 52 Minuten sind gespielt als Murfeld wohl für eine kleine Vorentscheidung sorgen kann, Bernhard Mayer stellt nach einer Flanke mit seinem 4. Saisontreffer auf 3:0. Die Gäste schlagen aber zurück. Wird das Spiel noch einmal spannend? Nicola Kolenz trifft in der 66. Minute zum 3:1 Anschluss. Die Gäste werfen alles nach vorne. Der Treffer kommt aber wohl zu spät, Oliver Liebmann stellt in der zweiten Minute der Nachspielzeit nach einem Corner auf 3:2 für Lassnitzhöhe. Nach dem Schlusspfiff bejubelt Askö Murfeld drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen Eggenberger Sportklub Graz. SU Lassnitzhöhe hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen USV Vasoldsberg die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

Willy Wintschnigg (Trainer Murfeld): „Der Sieg war sicherlich verdient, auch wenn die Leistung nicht die beste war heute. Nach dem 3:0 haben wir den Vorsprung gut verwaltet, auch wenn wir am Ende noch zwei Gegentreffer hinnehmen mussten.“

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung