Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Riesen-Tohuwabuhu! 4 Ausschlüsse & 7 Tore in Hönigsberg wo Mautern zugast war!

Phönix Mürzzuschl.
SVU Mautern

Am Samstag traf Phönix Mürzzuschlag/Hönigsberg in der Gebietsliga Mürz auf den SV Union Mautern. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. Und dieses ehrgeizige Vorhaben konnte Mautern dann auch in die Tat umsetzen. Wenngleich dafür jede Menge Arbeit vonnöten war, aber wo "kein Fleiß da auch kein Preis." Es ging auch sehr resolut zur Sache, so musst der Unparteiische gleich viermal einen Akteur frühzeitig duschen schicken. Tabellarisch betrachtet nimmt Mautern nun unweigerlich Kurs in Richtung Tabellen-Mittelfeld auf. Dort verweilt Phönix Mürzzuschlag nun schon längere Zeit. Bei der Heimniederlage stellte sich die Racic-Truppe in der unmittelbaren Schlussphase nicht wirklich geschickt an. Als Spielleiter fungierte vor 70 Zusehern, Herbert Klamminger.

Mautern startet überfallsartig in das Spiel

SV Union Mautern wirkt zu Beginn des Spiels aktiver und darf sich in der Folge früh über ein Erfolgserlebnis freuen. In der 2. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Josef Scherer netzt zum zum raschen 0:1 ein. Nur eine Minute später steht es dann auch schon 0:2 - Andreas Berger kann sich dabei in die Schützenliste eintragen. In weiterer Folge wird die Partie ruppiger, insgesamt kommt es gleich zu sechs Verwarnungen und vier Ausschlüssen. Vorerst aber konzentriert man sich doch noch mehr auf das Kicken. So sind es Kosovar Loshaj (16.) und Gezim Muriqi (25.) die den Zweitore-Rückstand egalisieren können und für das 2:2 Sorge tragen. Mit diesem Zwischenstand sollte es dann auch in die Halbzeitpause gehen. In weiterer Folge macht der Schiedsrichter einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Gleich 4 Spieler marschieren frühzeitig vom Platz

Im zweiten Durchgang geht es dann wahrlich drunter und drüber bzw. überschlagen sich die Ereignisse. Alles beginnt damit, dass der heimische Spieler Matthias Meierhofer in der 57. Minute mit der roten Karte des Feldes verwiesen wird. Was dann in weiterer Folge doch vor allem den Gastgeber dazu veranlasst mehr als erlaubt hinzulangen. Denn in der 74. Minute marschiert mit Gezim Muriqi der nächste Spieler mit der Ampelkarte verfrüht vom Spielfeld. Und dann kommt es dazu, dass die Hönigsberger mit nur mehr 9 Feldspielern in Führung gehen können. Stefan Schmidhofer markiert in der 78. Minute das 3:2.Zwei Minuten spätern steht dann auch Mautern um nichts nach, Josef Scherer sieht ebenso Rot. Beim Kräfteverhältnis 9 gegen 10 gelingt es den Karner-Schützlingen dann in der 89. Minute den 3:3-Ausgleich zu besorgen. Und in der Schlussminute befördert dann Christoph Dünsthuber dann das Leder unglücklich ins eigene Tor - Spielendstand 3:4. Als "Draufgabe" wird der eingewechselte Daniel Tavare dann in der 93. Minute auch noch mit dem roten Karton ausgeschlossen. In der letzten Herbstrunde gastiert Phönix Mürzzuschlag bei den DSV Juniors - Mautern besitzt gegen Turnau das Heimrecht.

 

Kevin Leitner, Sektionsleiter Mautern:

"Das Spiel wurde zwar sehr einsatzbetont geführt, der Schiri war bei seiner Regelauslegung aber desöfteren auch sehr kleinlich. Der Sieg war dann aufgrund der turbulenten Schlussphase doch auch einigermaßen glücklich zustande gekommen."

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung