Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Dem SV Breitenau gelingt es in Gußwerk den ersten Auswärtsdreier unter Dach & Fach zu bringen!

SC Gußwerk
SV Breitenau

Am Samstag empfing SC Gußwerk vor eigenem Publikum den Tabellenneunten SV Breitenau. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. Und dieser volle Erfolg sollte dann den Gästen gelingen. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass Breitenau nun im gesicherten Mittelfeld zu finden ist. Da hat man sich bei der Hartensteiner-Truppe wohl auch ein wenig mehr erwartet. Ebenso sieht der Sachverhalt bei Gußwerk aus. Denn nach dieser Leermeldung hat man sich vorerst doch vom Titelkampf verabschiedet. Als Spielleiter fungierte vor 100 Zusehern, Adel Ibrahim.


Gußwerk mit der raschen Führung

Nach dem Anpfiff ist das Team von SC Gußwerk sofort hellwach und nimmt das Heft in die Hand. Daniel Reiter lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 8 zum 1:0. Dann aber folgt etwas nicht ganz nachvollziehbares. Spielertrainer Michael Schmied: "Nach dem frühen Führungstor hörten wir plötzlich zum kicken auf. Darüber muss gesprochen werden." In der Tat, plötzlich sind es die Breitenauer, die das Heft in die Hand nehmen. Benjamin Simbürger (25.) und Christian Huber (28.) sorgen dann mit einem Doppelschlag auch für die 1:2-Halbzeitführung der Gäste. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Die Breitenauer sind das abgeklärtere Team

Nach dem Seitenwechsel keimt dann noch einmal Hoffnung im Lager der Gußwerker auf. Denn Manuel Lechner ist es, der in der 53. Minute für den 2:2-Gleichstand verantwortlich zeichnet. Was die Breitenauer dann aber dazu veranlasst weiterhin ordentlich am Temporad zu drehen. Nur zwei Minuten später geht der Gast dann wiederum in Führung, die dann in weiterer Folge auch halten sollte. Michael Guster ist es, der das Spielgerät zum 2:3 im gegnerischen Kasten unterbringt. Die darauffolgenden Bemühungen des Gastgebers bringen dann nichts mehr ein. In der 88. Minute beseitigt Bernhard Ebner mit dem 2:4 dann auch die letzten Zweifel - zugleich dann auch der Spielendstand. In der letzten Herbstrunde gastiert Gußwerk in Niklasdorf - Breitenau besitzt gegen Parschlug das Heimrecht.

 

Robert Tafeit

 

SC Gußwerk - SV Breitenau

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung