Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Verrückter Freitag in Anger! Last-Minute-Heimsieg gegen Heiligenkreuz trotz zweimaligem Rückstand

Am Freitagabend kam es in der 19. Runde der steirischen Landesliga zum Duell zwischen dem SV Anger und dem TUS Heiligenkreuz am Waasen. Die Gäste gingen als Favorit ins Spiel, wussten aber, dass mit den Gastgebern nicht zu spaßen ist. Die Angerer sind mit vier Punkten aus drei Spielen in das Frühjahr gestartet, zuletzt konnte man in Unterzahl in Leoben ein Remis holen. Dieses Mal gab es sogar drei Punkte für die Oststeirer. In einer verrückten Partie, in der die Heiligenkreuzer zwei Mal in Führung lagen, behielt Anger schließlich mit 3:2 die Oberhand.  

Keine Tore

In der ersten Minute bereits die erste Offensivaktion der Gastgeber: Der Schuss geht aber direkt auf den Heiligenkreuz-Goalie, also keine Gefahr. Dann übernimmt Heiligenkreuz vorerst das Kommando und erspielt sich auch gleich zwei Möglichkeiten, die allerdings nichts einbringen. In Folge sieht das Publikum eine weitgehend ausgeglichene Partie. Beide Teams finden Tormöglichkeiten vor, doch in jeder Situation sind die Torhüter auf dem Posten. Dann flacht das Spiel etwas ab und gewinnt erst in der Schlussphase des ersten Abschnittes wieder an Tempo. Die erste Halbzeit endet mit einer tollen Konterchance für die Angerer, doch es bleibt beim 0:0. 

Führung und Ausgleich

Die zweite Halbzeit beginnt verhalten. Nach etwa zehn Minuten dann aber die erste Offensivaktion: Anger mit einem gefährlichen Freistoß, doch der Heiligenkreuz-Goalie kann in höchster Not klären. Heiligenkreuz macht es praktisch im Gegenzug besser. Jure Jevsenak trifft nach einem schönen Angriff zum 1:0 für die Gäste. Jetzt ist Anger gefordert. Man muss mehr riskieren, wenn es noch mit Zählbarem klappen soll. Trainer Michael Heil reagiert mit Einwechslungen. In der 63. Minute gelingt den Angerer tatsächlich der Ausgleich. Mario Kainer trifft aus einem schönen Freistoß heraus. Damit ist wieder alles offen. In der 75. Minute führt dann wieder Heiligenkreuz. Toller Pass auf Daniel Udvardi und der sagt Danke. Damit erleidet Anger wieder einen Rückschlag und muss abermals alle Kräfte mobilisieren. In der 87. Minute ist es wirklich passiert. Anger macht doch noch den Ausgleich. Werner Hasenhütl, der vorhin eingewechselt wurde, stellt auf 2:2. Dem noch nicht genug, denn nur Augenblicke darauf jubeln die Angerer schon wieder. Florian Pinnitsch drückt das Leder in der 90. Minute sensationell erneut über die Linie und sorgt für die Führung der Gäste - erstmals im Spiel. Heiligenkreuz wirft alles nach vorne, versucht alles, doch es bleibt dabei. Anger gewinnt tatsächlich gegen Heiligenkreuz - damit hätte nach diesem Spielverlauf wohl niemand gerechnet. 

Michael Heil (Trainer Anger): "Natürlich war das ein schmutziger Sieg, aber das ist mir im Grunde egal. Wir brauchen die drei Punkte. Ich habe meiner Mannschaft gesagt, dass das Spiel erst vorbei ist, wenn der Schiedsrichter abpfeift. Genau so ist es passiert."

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 33

Philipp Url von USV Nestelbach im Ilztal (Gebietsliga Süd) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 33 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung