containerdienst24.at

Spielberichte

St. Anna bezwingt Kapfenberg in Zehn-Tore-Spektakel und 0:2-Rückstand

USV St. Anna/A.
KSV Amateure

Am Dienstag empfing USV RB Weindorf St. Anna am Aigen vor eigenem Publikum den Tabellensechzehnten Kapfenberger SV Amateure. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. Sie konnten sich auch durchsetzen, allerdings tat man sich gegen die stark beginnenden Kapfenberger schwer. Die Gäste führten mit 2:0. 


Kapfenberger SV Amateure  mit dem besseren Start

Kapfenberger SV Amateure kommt besser in die Partie und erzielt nach nur wenigen Minuten den Führungstreffer. In Minute 4 setzt sich Gabriel Danilet durch und kann sich nach einem schönen Lochpass als Torschütze zum 0:1 feiern lassen. Mit der Führung im Rücken wollen die Gäste nachlegen, was auch gelingt. Leke Krasniqi bewahrt in der 30. Minute kühlen Kopf und kann zum 0:2 einschieben. St. Anna wird völlig auf dem falschen Fuß erwischt. Der Meistertitel ist in weiter Ferne. Dann können die Gastgeber aber zurückschlagen. Marko Drevensek versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 35 Minuten: 1:2. Und dann ist der Ausgleich da. In Minute 41 setzt sich Thomas List im direkten Duell nach einem Eckball durch, behält die Nerven und stellt auf 2:2. Nach 46 Minuten beendet der Schiedsrichter Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

St. Anna in Durchgang zwei mit Blitzstart

Die zweite Halbzeit beginnt mit stärkeren Gastgebern, die dann auch in Führung gehen können. Marko Guja beweist in Minute 67 Goalgetter-Qualitäten und stellt per Elfmeter auf 3:2. Kurz darauf ist der Doppelschlag perfekt. Marko Drevsenak trifft in der 61. Minute. Damit haben die Gastgeber das Spiel völlig auf den Kopf gestellt. Von 0:2 auf 4:2. Luka Vrhunc Pfeifer verwertet in Minute 66 zum 5:2 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Er wird ideal in Szene gesetzt. Dann dürfen auch die Gäste wieder einmal. Peter Frühwirth trifft. Spannend wird es deswegen aber nicht mehr. St. Anna kann wieder vorlegen. Patrick Gutensohn mit dem tollen Pass auf Luka Vrhunc Pfeifer, der den Ball im Kasten versenkt. Gutensohn zeigt in der 92. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 7:3. Er krönt damit seine Leistung mit einem Treffer. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und USV St. Anna/A. darf nach einem 7:3 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 99 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 23

Paul Koller von USV Raiffeisen Hatzendorf (1. Klasse Süd A) - hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 23 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung