Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Gamlitz kehrt nach 3:1 gegen Thal auf die Siegerstraße zurück

Am Freitagabend stand in der Oberliga Mitte das Duell zwischen dem FC RB Weinland Gamlitz und dem SV THALERSEE THAL am Programm. Die Heimischen wollten nach der Derbyniederlage in der vergangenen Woche wieder auf die Siegerstraße zurückkehren. Die Gäste erhofften sich nach dem glücklosen Saisonstart endlich den ersten Punktgewinn. Daraus wurde jedoch nichts. Knapp 150 Zuseher besuchten das Weinland-Stadion und sahen einen 3:1-Erfolg der Heimmannschaft.

 

Nervöser Start der Gastgeber, Gäste gehen in Führung

Die Heimischen agieren zu Beginn dieser Partie etwas nervös und kommen nicht wirklich zu zwingenden Torchancen. Die Gäste machen es in der 16. Minute besser. Nach einem tollen Konter kommt der Ball zu Benjamin Hepflinger und dieser netzt zur Führung für die Gäste ein. In weitere Folge sehen die Fans ein eher mäßiges Spiel in der ersten Hälfte. Kurz vor dem Pauenpfiff gelingt den Gastgebern jedoch der Ausgleich. Nach einer Kombination über die Seite kommt die Flanke zur Mitte und Daniel Rode köpft zum 1:1 ein.

Gamlitz setzt sich durch

Im zweiten Abschnitt agiert der heimische Coach und bringt nach knapp einer Stunde zwei neue Kräfte in das Spiel. Dies macht sich auch gleich bezahlt, denn in der 69. Minute dürfen die heimischen Fans wieder jubeln. Nach einem schönen Spielzug über die Seite kommt der Ball zur Mitte, wo Stres Nejc einläuft und das Leder zur Führung für die Gastgeber über die Linie drückt. Mit diesem Tor gewinnen die Heimischen wieder an Sicherheit und kombinieren schön. Nur sieben Minuten später schließt Philip Bruno Fuchs einen Spielzug über mehrere Stationen erfolgreich zum 3:1 ab. Bis zum Schluss ändert sich am Ergebnis nicht mehr. Gamlitz klettert mit dem dritten Saisonsieg auf Platz sechs, die Gäste bleiben vorerst weiterhin am Tabellenende.

 

Stimme zum Spiel:

Gerhard Schlatzer (Trainer Gamlitz): „Nach dem 2:1 hatten wir dann die Partie im Griff und haben schön kombiniert. Bis dahin war es jedoch nicht berauschend. Für uns war der Sieg sehr wichtig, da wir nach der verdienten Niederlage in Straß doch sehr verunsichert waren, weil wir dort das erste Mal nicht gut gespielt haben. Thal ist aber für mich kein Abstiegskandidat, sie haben eben momentan überhaupt keinen Lauf. Man darf sie nicht abschreiben, denn sie sind eine sehr junge und gute Partie. Sie werden sicher noch ihre Punkte machen“.

 

René Scherleitner

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung