Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SV Frohnleiten: Das tägliche Brot heißt erneut Abstiegskampf!

Beim SV MM Karton Frohnleiten durchlebt man gegenwärtig gerade keine leichte Zeit. War der Verein doch zuletzt mit einem Platzierungsschnitt von 7,5 gleich sieben Jahre in ununterbrochener Reihenfolge in der Landesliga vertreten. Im vergangenen Sommer ging es dann aber wieder retour in die Oberliga Mitte/West. Damit aber nicht genug, so wurde das Pferd dann auch in dieser Spielklasse streckenweise von der "falschen Seite gesattelt". Sprich für Frohnleiten, derzeit 12 Punkten aus 13 Partien, geht es in der Rückrunde darum den Durchmarsch in die Unterliga abzuwenden. Nach einem verkorksten Saisonstart wurde Harald Letnik nach der dritten Runde auf der Trainerbank von Heinz Thonhofer abgelöst. Aber auch für den ehemaligen Leoben, Kapfenberg bzw. Sturm-Spieler war die Angelegenheit dann anfangs sehr verworren. Mit Fortdauer der Punktejagd wurden dann aber doch noch die erforderlichen Zähler eingefahren. Demnach kann man nun auch guten Mutes dem Frühjahr entgegensehen bzw. erscheint der Klassenerhalt doch durchaus realistisch.

 

Alles wird der Frühjahrs-Vorgabe untergeordnet

Arno Kungl bekleidete zuletzt neben der sportlichen Führung in Frohnleiten auch das Traineramt bei der U-15 des GAK 1902. Jetzt wo es gilt alle Kräfte zu bündeln unterstützt er Heinz Thonhofer als Co-Trainer. Michael Erlitz bzw. Christian Statthaler rücken dafür nach und kümmern sich um die sportlichen Belange. Wie sieht Arno Kungl den gegebenen Sachverhalt bzw. was erwartet er von der nahen Zukunft. Ligaportal.at plauderte mit dem umtriebigen, sympathischen Funktionär bzw. jetztigen Co-Trainer. "Nach einer doch turbulenten Sommerübertrittszeit, neben Spielerabgängen war es auch darum gegangen kurz nach dem Saisonstart einen neuen Coach zu installieren. War es unsere Vorgabe doch einen einstelligen Tabellenplatz unter Dach und Fach zu bringen. Zwar fehlen da momentan nur drei Punkte, Fakt ist aber auch, dass wir was den Abstiegskampf anbelangt noch nicht wirklich aller Sorgen entledigt sind. Demzufolge ist es dann auch unser aller Anliegen schnellstmöglich aus dem unteren Tabellenbereich heraus zu kommen. Das Highlight in der Hinrunde war für mich das 2:2 beim Leader in Frauental, das wir mit einem starken Finish ermöglicht wurde. Weniger ruhmreich war da aber die 0:5-Heimpleite gegen Pachern, wo wir richtiggehend an die Wand gespielt wurden." - so Arno Kungl. Nach dem Heimprogramm geht es für den SV Frohnleiten dann am 15. Jänner los mit dem Freilufttraining. Bezüglich Kaderveränderungen gibt es bereits News zu vermelden: Moritz Pirker (GAK 1902), Felix Brückl (Weisskirchen/OÖ-Landesliga), Sebastian Dulzky (Fladnitz) und Dominik Lukas (Groß St. Florian) sind die momentan neuen Gesichter. So gesehen scheint man in Frohnleiten bestens gerüstet zu sein, damit das erklärte Ziel für die Rückrunde, das klipp und klar mit "Klassenerhalt" definiert ist, letztlich auch erfolgreich umgesetzt wird.

Frohnleiten Bildgröße ändern

Coach Heinz Thonhofer und sein neuer Co Arno Kungl haben sich mit dem Klassenverbleib ein deutliches Ziel gesetzt.

 

DATEN & FAKTEN:

Tabellenplatz: 12. OLM/W.

Heimtabelle: 12.

Auswärtstabelle: 11.

längste Serie ohne Sieg: 6 Spiele

höchster Sieg: 3:1 in Rebenland (7. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 5 Spiele

höchste Niederlage: 0:5 gg. Pachern (4. Runde)

geschossene Tore/Heim: 0,6

bekommene Tore/Heim: 2,0

geschossene Tore/Auswärts: 1,7

bekommene Tore/Auswärts: 2,5

Spiele zu Null: 1

Fairplaybewerb: 3.

erhaltene Karten: 2 x gelb/rot / 22 x gelb

erfolgreichster Torschütze: Philipp Vorraber (5 Tore)

 

Robert Tafeit

 

 

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung