Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Aus der Spur! Kapfenberger Rapidler bleiben auch gegen Niklasdorf punktelos!

Am 9. Spieltag trafen in der Unterliga Nord B der ASC Rapid Kapfenberg und der Atus Raika Niklasdorf aufeinander. Und dabei gelang es den Gästen nach den Dreipunktern in Kobenz und Proleb, ihren bereits dritten Auswärtssieg in Serie zu markieren. Und der war dann auch soweit verdient, war der Absteiger doch nicht wirklich in der Lage den Abwehrriegel der Niklasdorfer zu knacken bzw. zu umgehen. Aber wer die Rapidler kennt der weiß, das sich das auch, eben aufgrund der jugendlichen Unbekümmertheit, schnell wieder ändern kann. Die Gäste scheinen wieder dort angekommen zu sein, wo sie auch hingehören. Obwohl, nach oben hin scheint doch vieles möglich zu sein, mal sehen was die letzten vier Herbstspiele so mit sich bringen.

 

Rapid Kapfenberg läuft schon vier Spiele lang einem Sieg hinterher

Diese Partie weist doch einen richtungsweisenden Charakter auf. Denn sowohl dem Absteiger als auch den Niklasdorfern, bietet sich bei einem Dreipunkter die Möglichkeit, den wohl entscheidenden Schritt aus der unteren Tabellenregion heraus zu tätigen. Und der sollte dann der Wolfgruber-Truppe gelingen, der es über weite Strecken der Begegnung gelingt, die Kapfenberger im Zaum zu halten. So sind die Rapidler nun doch wieder ein Stück weit entfernt von der nötigen Konstanz. Konnte aus den letzten vier Partien doch gerade mal ein einziger Punkt gutgeschrieben werden. Obwohl es anfangs den Anschein hat, dass man den Niklasdorfern durchaus Parole bieten kann. Mit dem 0:1 nach einer gespielten Viertelstunde, Shafi Omer hat dabei den Ärmel zum Jubel in die Höhe gestreckt, wird die Angelegenheit für die Kubesch-Mannen dann aber doch von mal zu mal verstrickter. Zwar gelingt es desöfteren gefährlich in die Gästebox vorzustoßen, in letzter Instanz fehlt es dann aber am erfolgreichen Abschluss bzw. kann Gästekeeper Rene Hackenauer erfolgreich die Null halten. Besser wird das dann auf der Gegenseite zelebriert, so markiert Sebastian Mayerhofer in der 42. Minute mit einem kontrollierten Fernschuss den 0:2 Halbzeitstand.

RafihOmerNiklasdorf Bildgröße ändern

Rafih Omer und die Niklasdorfer konnten beim Absteiger Rapid Kapfenberg bereits den dritten Sieg in Serie gutschreiben.

 

Die Aufreger im zweiten Durchgang halten sich sehr in Grenzen

Diesen Zweitorevorsprung lassen sich die Gäte dann im zweiten Spielabschnitt nicht mehr nehmen. Da ist die Brust der Niklasdorfer nach den letzten zwei Erfolgen in Proleb bzw. gegen Scheifling doch um einiges breiter geworden. Zwar erwecken die jungen Rapidler immer wieder den Eindruck, dass diese jederzeit für das Anschlusstor gut sind. Aber aufgrund einer sehr soliden Defensivdarbietung der Gäste wird dem dann aber stets erfolgreich ein Riegel vorgeschoben. Andererseits beschränken sich die Gäste weitgehenst darauf, das Resultat zu verwalten. Was dann auch vollauf gelingen sollte, damit gelingt es den Nikladorfern auch Rapid Kapfenberg in der Tabelle zu überholen und auf Platz 6 vorzustoßen. In der nächsten Runde gastiert Rapid Kapfenberg am Sonntag, 16. Oktober um 15:00 Uhr in Oberwölz. Zur selben Zeit haben die Niklasdorfer das Heimrecht gegen das Team aus Kraubath.

 

ASC RAPID KAPFENBERG - ATUS NIKLASDORF 0:2 (0:2)

HiWay Arena Diemlach, 150 Zuseher, SR: Amtmann Alfred

Torfolge: 0:1 (15. S. Omer), 0:2 (42. Mayerhofer)

Stimme zum Spiel:

Christian Erber, Funktionär Niklasdorf:

"An unserem Auswärtsdreier gibt es soweit überhaupt nichts zu rütteln. Erfreulich auch, dass wir uns damit doch ein Stück weit weg von der Abstiegszone bewegt haben."

zum Unterliga Nord B LIVE TICKER

Foto: Richard Purgstaller

geschrieben von: Robert Tafeit

 

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter