Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Unaufhaltsam! Der Unzmarkt-Express braust auch über Kobenz hinweg!

Am 10. Spieltag trafen in der Unterliga Nord B der SV Enlightco Unzmarkt/Frauenburg und der SV Union Rainers Kobenz aufeinander. Und dabei bestätigten die Heimischen einmal mehr ihre Vormachtsstellung bzw. hat es gegenwärtig doch voll und ganz den Anschein, als könnte niemand den Unzmarktern wirklich das Wasser reichen. Zurzeit könnte man annehmen die Glettler-Mannen könnten sich nur selber im Weg stehen. Aber auch im mentalen Bereich ist der Tabellenführer vollends auf der Höhe bzw. gelingt es bis jetzt Woche für Woche permanent das erforderliche Leistungspotenzial abzurufen. Die Kobenzer werden wohl nicht mit so einem spielerischen Unterschied gerechnet haben, aber trotzdem darf man in deren Lager mit dem bisher Gezeigten durchaus zufrieden sein. Schon in der nächsten Runde zuhause gegen St. Peter/Fr. kommt aber wieder ein Gegner angerauscht, der wieder auf Augenhöhe liegen sollte.

 

Die Kobenzer werden vom Start weg zumeist in die Zuseherrolle gedrängt

Die Unzmarkter, die zurzeit das einzige Team in der Steiermark sind, dass das Punktemaximum aufweist, sind auch diesmal der ganz klare Favorit. Wenngleich man gut daran beraten ist, die Kobenzer, die stets für eine Überraschung gut sind, nicht zu unterschätzen. Das konnte man dann auch einmal mehr erfolgreich in die Tat umsetzen und schlussendlich einen weiteren glasklaren Heimerfolg einfahren. Dabei lässt man den Kobenzern, die immerhin zu den besten fünf Teams in der Liga zählen, nicht den Funken einer Chance. Bereits in der ersten halben Stunde sorgen die Hausherren dabei für klare Verhältnisse bzw. stellen klar, wer denn nun die drei Punkte verbuchen wird. Einmal mehr ist es dabei Julian Ruttnig, der seine ganz starke Form bestätigt und mit einem lupenreinen Hattrick bereits nach 28 gespielten Minuten für eine komfortable 3:0 Führung sorgt. Damit weist der Führende in der Schützenliste auch bereits vorzeigbare 14 Treffer auf. Für den 4:0 Halbzeitstand zeichnet dann Daniel Reiter verantwortlich, der in der 38. Minute aus 16 Metern ins lange Eck trifft.

Die Unzmarkter sind und bleiben das Nonplusultra in der Liga

Nach dem Seitenwechsel legen die Unzmarkter, ohne Kevin Krenn, Christoph Karner und Markus Zmugg, dann eine vorübergehende Verschnaufpause ein. Oder andersrum ausgelegt, den Kobenzern gelingt es trotz des klaren Rückstands, die Begegnung soweit offen zu gestalten. Es ergibt sich auch die eine oder andere Möglichkeit für die Wieser-Truppe, das Toreschießen bleibt aber vorerst weiterhin dem Gastgeber vorbehalten. Denn nach dem 5:0, Daniel Reiter markiert dabei in der 76. Minute seinen zweiten Matchtreffer, sollte es noch zu zwei weiteren Toren für den Titelaspiranten Nummer 1 kommen. Mit einem Doppelschlag sind es dann in der unmittelbaren Schlussphase Raphael Trattner und David Leeb, die für das 7:0 Sorge tragen. Aber in der Nachspielzeit kommen dann auch die Kobenzer zu ihrem Tor, deren Knipser Markus Feldbaumer besorgt dann den 7:1 Spielendstand. In der nächsten Runde gastieren die Unzmarkter am Samstag, 22. Oktober um 15:00 Uhr in St. Margarethen. Die Kobenzer empfangen dann am Tag darauf ebenso mit Spielbeginn um 15:00 Uhr den Aufsteiger aus St. Peter/Fr.

 

SV UNZMARKT - SV KOBENZ 7:1 (4:0)

Murstadion, 200 Zuseher, SR: Wango Gerhard

Torfolge: 1:0 (5. Ruttnig), 2:0 (23. Ruttnig), 3:0 (28. Ruttnig), 4:0 (38. Reiter), 5:0 (76. Reiter), 6:0 (88. Trattner), 7:0 (89. Leeb), 7:1 (91. Feldbaumer)

Stimme zum Spiel:

Karl Pfeiffenberger, Sektionsleiter Unzmarkt:

"Bisher ist es der Mannschaft bestens gelungen, die Spannung stets hochzuhalten bzw. eine entsprechende Leistung abzurufen. Natürlich wollen wir jetzt auch beim spielstarken Aufsteiger in St. Margarethen unseren Siegeslauf fortführen."

zum Unterliga Nord B LIVE TICKER

geschrieben von: Robert Tafeit

 

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter