Vereinsbetreuer werden

Deutliche Niederlage für Kirchberg-Wagram/Altenwörth gegen Ziersdorf

USC Kirchberg/Altenwörth
SV Ziersdorf

1. Klasse Nordwest-Mitte: Die SG Kirchberg-Wagram/Altenwörth wurde der eigenen Favoritenstellung nicht gerecht und verlor vor rund 125 Besuchern gegen den SV UNIQA Ziersdorf deutlich mit 2:5. Hängende Köpfe bei den Platzherren von Kirchberg-Wagram/Altenwörth, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen. Im Hinspiel hatte der SV Ziersdorf einen 3:0-Heimerfolg gegen den Gastgeber verbucht.

Marcel Genger erzielte vor 120 Zuschauern das 1:0. Tomislav Kovacevic brachte den Ball zum 2:0 zugunsten von Ziersdorf über die Linie (33.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Für das 1:2 von Kirchberg-W./Altenwörth zeichnete Christoph Weber kurz nach Wiederbeginn verantwortlich (48.). Simon Rockenbauer erhöhte für den SV UNIQA Ziersdorf dann aber wieder auf 3:1 (54.). Das 2:3 der SG Kirchberg-Wagram/Altenwörth bejubelte Artan Selimi (56.). Für den nächsten Erfolgsmoment des SV Ziersdorf sorgte Rockenbauer (81.), ehe Martin Barta das 5:2 markierte (93.). Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Roman Rafenstein stand der Auswärtsdreier für den Gast. Man hatte sich gegen Kirchberg-Wagram/Altenwörth durchgesetzt.

Ziersdorf bejubelt extrem wichtigen Dreier

Der Patzer von Kirchberg-W./Altenwörth zog im Klassement keine Folgen nach sich. Die SG Kirchberg-Wagram/Altenwörth kam in den letzten Spielen nicht in Fahrt. So fuhr man nur drei Punkte in den vergangenen fünf Begegnungen ein. Um den vierten Tabellenplatz zu halten, könnte das definitiv zu wenig sein.

Ziersdorf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der SV UNIQA Ziersdorf befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Der SV Ziersdorf bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, sechs Unentschieden und zwölf Pleiten.

Am nächsten Sonntag reist Kirchberg-Wagram/Altenwörth zum SV Horn Amateure, zeitgleich empfängt Ziersdorf den USC Ruppersthal.

1. Klasse Nordwest-Mitte: SG Kirchberg-Wagram/Altenwörth – SV UNIQA Ziersdorf, 2:5 (0:2)

  • 93
    Martin Barta 2:5
  • 81
    Simon Rockenbauer 2:4
  • 56
    Artan Selimi 2:3
  • 54
    Simon Rockenbauer 1:3
  • 48
    Christoph Weber 1:2
  • 33
    Tomislav Kovacevic 0:2
  • 25
    Marcel Genger 0:1