Hausleiten kriegt noch die Kurve - neuer Legionär gefunden

Amhausleiten sv Freitag vergangene Woche gab Michal Scasny das Ende seines Engagements in Hausleiten bekannt. Nun war der Verein gezwungen, eine Entscheidung zu treffen. Die Möglichkeiten: Die Trennung des zweiten Legionärs Frantisek Pesl oder Finden eines neuen zweiten Legionärs. Beim Mittwoch-Training beantwortete sich diese Frage.

Am Mittwoch nahm Frantisek Pesl einen zweiten Slowaken zum Training nach Hausleiten mit. Jozef Arvaj absolvierte eine Einheit und überzeugte dabei die Trainer und Funktionäre. Seine Schnelligkeit und sein guter linker Fuß entschieden für ein Engagement des Legionärs. Damit wird der SVH weiterhin auf ausländische Hilfe bauen. Um vorne mitzuspielen, wohl eine Notwendigkeit.

Ernstbrunn-Spiel als Vorentscheidung

Mit Kevin Hornung, der vom SV Spillern nach Hausleiten wechselte, wurde der Kader noch erweitert. Auch er hinterließ bei den ersten Einheiten einen starken Eindruck. Damit kann die Mission Aufholgjagd für den SVH beginnen. Die Sebesta-Elf wird bereits nach zwei Runden wissen, wohin die Reise geht. Denn mit Ruppersthal und Ernstbrunn warten zwei harte Brocken zu Beginn.

Jetzt Fan werden von unterhaus.at Niederösterreich!

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten