1. Klasse Nordwest

Verletzungspech im Herbst - Spillern will Titelrennen spannend machen

Nach drei Siegen zu Beginn der Meisterschaft kassierte SV Spillern gegen den späteren Herbstmeister Ernstbrunn die einzige Niederlage in der Hinrunde. In der Schlussphase der ersten Saisonhälfte hatte man mit Verletzungsproblemen zu kämpfen und leistete sich zu viele Unentschieden, als Zweiter mit sechs Zählern Rückstand auf den Spitzenreiter der 1. Klasse Nordwest ging es in die Winterpause. "Die Blanz ist prinzipiell sehr positiv, im Spiel gegen Gaubitsch verletzten sich aber drei Spieler und wir spielten viermal in Folge Remis, während Ernstbrunn die Punkte sammelte. Wir sind spielerisch besser als der Tabellenführer, haben aber keine Stürmer, der aus dem Nichts die Tore macht", blickt Spillerns Sektionsleiter Helmut Mohacsi noch einmal auf den Herbst zurück.

Spillern wird am Transfermarkt tätig werden

"Wir wollen uns in den nächsten Monaten beim Abschluss verbessern., die Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor war teilweise unser Problem und da wollen wir die Hebel ansetzen, defensiv sind wir in der Hinrunde gut gestanden", so Mohacsi weiter. Die Verletztenliste soll sich bis zum Rückrundenstart lichten, bei Emir Salihovic, einem der besten 10er der Liga, schaut es zum Beispiel gut aus, dass er wieder komplett fit wird. Dominik Dreier wird dagegen dem Tabellenzweiten derzeit nicht mehr zur Verfügung stehen, er musste nach einem Kreuzbandriss eine Karrierepause einlegen. Am Transfermarkt wird sich laut Spillerns Sektionsleiter noch etwas tun, es ist aber zum jetzigen Zeitpunkt nichts fixiert.

Die Mannschaft bestreitet am 6. und 13. Jänner zwei Hallenturniere, am 20. Januar startet der Verein in die offizielle Vorbereitung. Sechs bis sieben Tests sind geplant, dabei trifft man unter anderem auf Lac-Inter, Korneuburg und Columbia. "Wir hoffen im Frühjahr natürlich auf Umfaller von Ernstbrunn, wollen gleichzeitig dranbleiben und die Meisterschaft noch spannend machen. Ich denke, dass sich Ernstbrunn, Stronsdorf und unser Team den Meister untereinander ausmachen werden, bei Hausleiten glaube ich nicht, dass sie das Niveau vom Herbst auch im Frühjahr halten können", beschreibt Helmut Mohacsi die Ziele für die Rückrunde, er glaubt, dass es einen Dreikampf um den Titel geben könnte.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter