Fünf Zugänge für Tribuswinkel

Nach einem wenig zufriedenstellenden Herbst kam es bei FC-AS Tribuswinkel im Kader zu einem Umbruch, sechs Spieler werden im Frühjahr nicht mehr für den Verein auflaufen: Spielertrainer Richard Stern, Bayram Yenipinar, Tanju Yurt, Gurur Veltan, Tobias Schramboeck und Peter Okasek, der zu Schönau ging. Mit Senad Mujakic wurde auf der anderen Seite ein neuer Coach bekanntgegeben, mit ihm will der Verein noch den Klassenerhalt schaffen. Nun stehen auch die ersten fünf Transfers fest. Lazar Andelic und Milos Andrejic spielten zuletzt bei St. Veit/Gölsen, aus Wien stieß David Massih (zuletzt WAF Brigittenau), Igor Glavas (Zuletzt Mannswörth) und Edmir Hamidovic (zuletzt SV Donau) zum 12. der 1. Klasse Süd.

Ein zweiter Tormann wird noch kommen

"Unser neuer Trainer hat die frischen Zugänge zu uns geholt, er hatte freie Hand, sich Spieler für jene Positionen auszusuchen, die er benötigt und die uns weiterhelfen können", erklärt Tribuswinkels Obmann Harald Schweiger. Ein zweiter Tormann soll laut Schweiger in der Winterübertrittszeit noch kommen, wenn sich sonst nicht noch etwas Entsprechendes ergibt, sind die Transferaktivitäten damit abgeschlossen. Diese Woche trifft sich die Mannschaft noch in der Halle, ab 28. Jänner startet Tribuswinkel schließlich in die Vorbereitung auf das Frühjahr und in die Mission Klassenerhalt.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten