Pitten punktet ein weiteres mal voll

Am Samstag der 15. Runde der 1. Klasse Süd trafen der SVg Pitten und der AC Casino Baden aufeinander. Nach dem Sieg der Pittner gegen den Tabellenführer aus Hirschwang in der Vorwoche, war ihnen gegen Baden alles zuzutrauen. Casino Baden verlor in der letzten Runde gegen den Abstiegskandidat aus Hochneukirchen und mit Pitten wartete der nächste voll motiviert auf einen Sieg. Mehr zum Spiel gibt es hier: 

Die Rund 100 Zuseher mussten nicht lang auf redenswerte Aktionen warten. Bei einem Freistoß für Pitten kam Benedikt Knotzer zum Ball und brachte die Gastgeber in der 7. Minute in Führung. Pitten hatte in der ersten Hälfte mehr vom Spiel, konnte aber keine richtigen Torchancen erzwingen. Casino Baden hielt dagegen und konnte dafür sorgen nicht noch ein Tor zu bekommen. Die Gäste konnten in der 45. Minute, kurz vor der Pause, noch ausgleichen. Adam Macura trifft mit einem Traumschuss zum 1:1. Dies war dann auch der Pausenstand. 

Langes warten auf ein Tor

Die zweite Hälfte war ausgeglichen. Die Teams waren beide nicht unbedingt zum Erfolg orientiert und beide konnten wenig bis keine Chancen herausspielen. Die größte Chance hatten die Gäste aus Baden, waren jedoch nicht in der Lage die Führung zu erzielen. In der Nachspielzeit war es dann aber soweit. Das Tor traf jedoch Pitten. Nach einem Schuss der abprallte, kam Gregor Zehrer zum Nachschuss, den er im Tor versenkt. Durch das Tor in letzter Minute konnten die Pittner weitere drei Punkte einfahren, Baden hingegen steht im Frühjahr mit null Punkten da.